Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Reiner im Größenwahn

Reiner im Größenwahn

785 12

dottydoc


Pro Mitglied, Berlin

Reiner im Größenwahn

Reiner war ein Flaschenkind und hört heute noch auf seinen Namen

Kommentare 12

  • dottydoc 17. August 2008, 17:51

    @Gundula, ich finde heute noch manchmal tiefgefrorene
    Mäusebabies bei mir zwischen Spinat und Schokoeis...
    Habe sie zur Aufzucht von Waldohreulen gebraucht.
    Die letzte hieß Hedwig und hat bei mir im Bett geschlafen.
    Ach ja, ich vergaß, die Tiere können sich alle frei im Haus bewegen.

  • Gundula S-D 17. August 2008, 15:10

    Ich freu mich für Dich! Wie schön, wenn man erfolgreich helfen kann. Mein Vater hatte auch ein Händchen dafür und ein wenig Ahnung. Somit wurden ihm von allen Seiten verletzt gefundene Tiere gebracht, die er, wenn er es konnte, aufpäppelte. Ich erinner mich noch an den Fischreiher, Mäusebussard, eine Eule, die ihren Lieblingsplatz auf der Sofalehne gefunden hatte :-)). Nach Genesung wurden sie wieder freigelassen. Tot aufgefundene Kleintiere wurden auch gebracht, die fror er kurzfristig ein, bis er sie betreff Todesursachenforschung abgeben konnte... Somit hatte das vermeintliche Würstchen schon mal Haare (kleiner Wiesel, mein Vater hatte wohl die Beschriftung auf der Packung vergessen, sehr zum Schreck meiner Mutter :-))
  • dottydoc 17. August 2008, 14:27

    es sind unendlich viele gewesen...und jeder hat seinen Platz in meinem Herzen...
    Vögel in allen Größen und Farben, Heerscharen von Eichhörnchen, Fledermäuse, Katzen...jeder hat seine eigene Geschichte...ein paar von den Tiere stehen als Foto in der fc..
    na klar macht das Arbeit, ich habe aber auch drei Helfer, die mir tatkräftig zur Seite stehen...Hut ab vor ihnen...
    Meine Arbeit möchte ich nicht missen, niemals...
    mit Leib und Seele bin ich dabei..
    dotty
  • Gundula S-D 17. August 2008, 13:06

    Oh, dann wünsch ich ihm einen guten Appetit.. den hat er sicher immer :-)) Ich bin begeistert von Deiner anwesenden Tierwelt. Macht sicher viel Arbeit, aber noch mehr Freude. Und wie ich lese, päppelst Du viele, auch berufsbedingt, auf. Das ist eine sehr schöne Arbeit!
  • dottydoc 17. August 2008, 12:57

    @Gundula, die Strichrichung kannst Du knicken, am Hals hat er es am liebsten - wie eine Katze - dort gibt es keine
    Stacheln...die Verletzungsgefahr ist also relativ gering, fürt
    Dich natürlich...
    mache ihm gerade das verspätete Sonntagsfrühstück
    dotty
  • Gundula S-D 17. August 2008, 12:49

    Okay, in Strichrichtung streicheln geht :-)) Fusswärmer, auch nicht schlecht :-) Süsser Kerl!
  • dottydoc 16. August 2008, 23:33

    @Gundula, Reiner liebt es, gestreichelt zu werden...
    ich habe ihn mit der Flasche großgezogen, und er hat immer gern geschmust. Er setzt sich für sein leben gern auf meine Füße !
    dotty
  • Gundula S-D 16. August 2008, 18:44

    Ein schnuckeliger Reiner, aber knuddeln is nich... ;-) Schön erwischt!
    LG Gundula
  • dottydoc 14. August 2008, 13:32

    @eve36, Reiner hat dieses Teil zum Fressen gern...
  • Zauberkeule 7. August 2008, 19:59

    Ganz klar,
    Reiner und sonst keiner...*ggg*
    ...ich hoffe, du hast ihm bei der Maulsperre
    geholfen...
    hey - nicht - keine Maulschelle...
    ...nein...hhhmmmpppfff...
  • dottydoc 7. August 2008, 12:45

    Mein Hund steht über den Dingen...nach dem Motto :
    Leben heißt teilen...
    LG dotty
  • Heike u. Ed. 7. August 2008, 8:02

    Grins... also das Igel Hundefutter mögen habe ich schon gehört. Aber Kauknochen?!?!. Kicher..
    Was sagt den der Hund dazu?
    VG Heike