Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Brigitte Kuytz


World Mitglied, Leverkusen

Reiherente - Aythya fuligula

Die Reiherente erreicht je nach Geschlecht eine Körperlänge von 40 bis 46 Zentimeter, eine Flügelspannweite von 67 bis 74 Zentimeter sowie ein Gewicht von 550 bis 900 Gramm. Weibchen bleiben ein wenig kleiner und leichter als Männchen. Die Reiherente ist mittelgroß wirkt aber etwas leichter und kleiner als die Stockente (Anas platyrhynchos) oder die nah verwandte Tafelente (Aythya ferina). Ihr langer Hals und langer konkav geformter Schnabel geht sanft in die ansteigende Stirn über, was der Reiherente ein ziemlich typisches Profil mit einer leicht konisch geformten Kalotte (Schädeldach) verleiht. Die Kopfform ähnelt stark der Tafelente. Zwischen Männchen und Weibchen besteht ein deutlicher Geschlechtsdimorphismus. Erscheint das Männchen in einem prächtig schwarzweiß gefärbten Gefieder, so ist das Gefieder des Weibchens eher unscheinbar braun gefärbt. Beim Männchen sind die Flanken weißlich bis aschgrau gefärbt, seine Bauchseite weist eine weiße Färbung auf, ist aber im Wasser schwimmend nicht zu erkennen. Das restliche Gefieder ist beim Männchen tiefschwarz und glänzt teilweise metallisch. Der Oberkopf ist durch eine aufstellbare Federhaube gekennzeichnet. Auch das Weibchen verfügt über eine Federhaube, jedoch ist sie bei ihr deutlich weniger stark ausgeprägt. Die Augen des Weibchens zeigen eine gelbliche Farbe, die Augen des Männchens sind orangegelb gefärbt.

nähere Angaben
http://tierdoku.de/index.php?title=Reiherente

aufgenommen am 25.03.2014 im Tierpark Tannenbusch bei Dormagen -e-

Kommentare 15

  • Naturphotographie - Heike Lorbeer (Kleckselkönig) 19. April 2014, 18:41

    Super das Licht auf der Reiherente! So kommen die schönen gelben Augen noch besser zur Wirkung.
    LG Heike
  • Sonja Haase 18. April 2014, 12:33

    Die bestechenden Augen sind immer wieder faszinierend. Ich mag diese Enten sehr leiden. Feines Foto von der Entendame. VG Sonja.
    Jedes Jahr dasselbe...
    Jedes Jahr dasselbe...
    Sonja Haase
  • Günther Metzinger 18. April 2014, 11:00

    Da ist sie sehr schön na vor Dir aufgetaucht! Klasse mit den Wassertropfen.
    VG Günther M
  • Wolfg. Müller 18. April 2014, 10:20

    Immer wieder nett anzusehen, wie sie sich im Wasser tummeln.
    Gruß Wolfgang
  • kgb51 18. April 2014, 9:55

    Klasse und nah erwischt. Ein wenig neidisch bin ich schon. Hatte ich im Januar diesem Entlein aufgelauert und nur aus weiter Entfernung nicht zeigbar fotografieren können. Danke für die Info.
    LG Karl
  • Willy Brüchle 18. April 2014, 9:25

    Ich frage mich, wie sie zu ihrem Namen kam. Mit einem Reiher hat sie eigentlich keine Ähnlichkeit. MfG, w.b.
  • PeSe23 18. April 2014, 9:08

    Sie hat ja wirklich gelber Augen. Klasse Doku
    LG Petra
  • José Cambrer 18. April 2014, 9:01

    sieht man auch eher selten !!!
    - Joey
  • Luci 11 18. April 2014, 8:54

    Danke für Dein Info und Foto.
    Klasse gemacht.
    LG
    Luci
  • Rolbinie347 18. April 2014, 8:39

    Die hast Du super erwischt mit ihrer feinen Spiegelung.
    LG Brigitte
  • acinos 18. April 2014, 8:00

    Klasse Aufnahme von der Ente.
    der Blick ist intnesiv :-)
    Fühle mich so beobachtet.
    LG
    acinos
  • Jürgen aus Lev 18. April 2014, 7:38

    eine wunderschöne Aufnahme von der kleinen.
    LG Jürgen
  • Fotofan9 18. April 2014, 7:27

    Klasse Aufnahme. Danke für die Erklärung mit dem gelben Auge. Sieht interessant aus. LG Harald
  • asselchen 18. April 2014, 7:15

    süße gelbe Knopfaugen ^^
    Super
    LG Tanja
  • Waldmaus 18. April 2014, 7:00

    Super!!!!! Was für ein Blick aus dem gelben Auge!!!! Tolle Perspektive!!
    VG
    Susanne

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Enten u. Co.
Klicks 212
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 7D
Objektiv Canon EF-S 18-200mm f/3.5-5.6 IS
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/400
Brennweite 200.0 mm
ISO 200