Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Rehbock in der Dingdener Heide

Rehbock in der Dingdener Heide

1.882 48

Rehbock in der Dingdener Heide

Die kleinste bei uns heimische Hirschart, das Reh, ist außerordentlich anpassungsfähig. Zwar bevorzugen Rehe unterwuchsreiche Laub- und Mischwälder, die ihnen reichlich Blätter und Knospen als Nahrung bieten, aber auch in völlig offenem Gelände können sich Rehe behaupten. Es gibt regelrechte Feldrehbestände, die sich leicht beobachten lassen.
Das NSG Dingdener Heide ist für Rehe besonders attraktiv, da sich hier offene Flächen mit Wallhecken und kleinen Wäldern abwechseln und so für Nahrung und Deckung gesorgt ist.
Außerhalb der Jagdzeiten wie jetzt im Frühling sind Rehe im allgemeinen wenig scheu. Wenn man sich ihnen im Auto nähert, äugen sie zwar herüber, flüchten aber nur selten. -
Die Hauptfeinde von einst, Wolf und Luchs, sind so gut wie verschwunden; fürchten muss das Reh heute nur noch den Menschen (nicht nur als Jäger, sondern auch im Straßenverkehr) und wildernde Hunde.

Kommentare 48

  • Andreas Wagner · 21. März 2003, 12:59

    Da lag ich wohl mit meinem Geschmack deutlich neben der allgemeinen fc-Einschätzung...
    Mir geht's wie Dir HaWi: ich finde es auch gerade so wie es ist klasse: mit Zaun und Drumherum. Weiter so!
    LG Andreas.
  • Hans-Wilhelm Grömping 21. März 2003, 12:42

    @ Andreas: Danke dir ganz herzlich für deinen Vorschlag! Es freut mich, dass dir das Foto so gut gefallen hat! Dass es mit der Galerie nicht geklappt hat,ist für mich kein Problem.
    @ alle: Bei allen, die sich ernsthaft mit dem Bild auseinandergesetzt haben, möchte ich mich bedanken.Ein reines Tierbild sollte das nicht sein- es sollte das Reh schon in seinem Lebensraum zeigen. Mir persönlich gefällt im übrigen das Bild gerade wegen des Stacheldrahtes recht gut, aber das ist natürlich Geschmackssache.
    Gruß hawi
  • Barbara Langer 21. März 2003, 12:17

    glückwunsch dem geduldigen auf der pirsch! ein sicher seltener moment ist hier festgehalten aber nicht galeriewürdig präsentiert
    contra
  • Doreen Baum 21. März 2003, 12:17

    Nun, ich selber bin ja eigentlich ein Tierfotofreak.. aber dieses Bild ist meiner Meinung nach nicht Galeriewürdig.

    Es ist ein einfaches simples Bild von einem Reh im richtigen Moment einfach draufgedrückt. Solche bilder habe ich bei mir zu hunderten in meinem Archiv... eben nichts besonderes im Fotografischem Sinne...

    Zumal eben auch der Stachelzaun wirklich arg stört. Für mich eben einfach ein nettes Tierbild... aber kein besonderes. Contra
  • Michael Masur 21. März 2003, 12:17

    Viel Wiese wenig Rehbock. Contra.
  • Volker Munnes 21. März 2003, 12:17

    P
    R
    O
    und vlG-------------------volker-
  • Holger Karl 21. März 2003, 12:17

    "Die Leistung bei diesem Bild besteht eigentlich nur im Abwarten und dann im richtigen Moment abdrücken"

    ich muss diesen satz immer wieder lesen und kann es nicht fassen.
    (nichts für ungut, reinhard, ich meine es wirklich nicht böse :-)
    nur soviel: wenn alle galeriebilder diesen leistungsnachweis erbrächten, das wär schon toll...
    bei diesem foto finde ich es nicht mal.
    skip. ho
  • Annie Bertram 21. März 2003, 12:17

    contra
  • Dirk Nicolai 21. März 2003, 12:17

    Sehr gute Farben und Kontraste - wie klar der Rehbock noch ist, obwohl er gleichzeitig so gut getarnt ist. Mein Kompliment!
  • Thomas Henz 21. März 2003, 12:17

    Mir ist zu viel Zeug drumrum... leider ein contra:-(
    Gruss - thomas
  • Sönke Morsch 21. März 2003, 12:17

    hab gerade ein paar bilder an einen schulbuchverlag verkaufen können und die waren echt pingelig aber dafür auch nicht knauserig !!! also hawi, sei stolz auf dein bild und natürlich prooo !!! gruß sönke
  • Manfred Bornschein 21. März 2003, 12:17

    Pro
  • André Kranert 21. März 2003, 12:17

    Schon allein wegen der kleinen Tierkunde zum Reh ein Pro wert.

  • Evelyn Munnes 21. März 2003, 12:17

    Pro!!
  • Ralf E. Ulrich 21. März 2003, 12:17

    Contra.