Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Ernst Seifert


Free Mitglied, Bernau

regungslos

Wache vor Windsor Castle

Kommentare 28

  • Dorothee K. 7. Juli 2015, 11:02

    Ich wäre auch gerne mal Mäuschen bei so einem Bewerbungsgespräch mit Tauglichkeitstest und ggf. dann verdienter Lizenz zum-regungslosen-Dastehenkönnen...
  • Traudel Clemens 25. Januar 2015, 12:04

    Ich bewundere die Bärenfellmützenträger, dass sie so regungslos stehen können.
    LG Traudel
  • Rikki und Winni 9. Juli 2014, 14:30

    Immer, wenn ich diese Wachposten in London sehe, frage ich mich WIE die das durchstehen - das stundenlange, bewegungslose Stehen!!
    LG Rikki
  • Michael Jo. 19. Oktober 2013, 14:44

    ein selbstgewählter Job für Dumpfbacken
    (oder gar Bewunderer) im Reich her Majesty,
    sich dabei vom Lustigmachen der Touris
    in ihrer stoischen Ruhe nicht beeinflussen lassen;
    arme Jungs, die sich dafür entscheiden
    im von der Industriewirtschaft gebeutelten Great Britain;
    dafür dürfen sie zu Queens Birthday vielleicht
    telegen Parade marschieren ... ;-)))

    die Jungs von der Schweizer Gardisten im Vatikan genauso:
    Pomp, Duck and Cirkumstance .. ;-)
    Operettentheater von vor-vorgestern !

    Was er wohl beim unfreiwilligen Shooting
    gedacht hat ?
    Hat er geantwortet, als Du ihn ansprachst:
    " hello, I'm Ernst;
    and what's your name ? "
    - subtile Kommunikation zwischen Fotograf
    und Statist.

    mit satirischem Gruß,
    Michael
  • Tilo Watzke 13. Oktober 2013, 19:31

    Coole Aufnahme! Er steht zwar nicht ganz mittig im Bild und hat einen angeschnittenen Arm, aber vielleicht war ja nicht viel Zeit bei der Aufnahme, wie es oft in solchen Situationen ist. Trotzdem schöner Kontrast des Rot zu den übrigen Farben im Bild. Wenn man bedenkt, daß er sich nicht rühren darf und sicher täglich von Tausenden Leuten fotografiert wird... Er ist nicht zu beneiden.
    LG Tilo
  • Segura Carmona 7. Oktober 2013, 15:57

    Excelente este bello retrato de un color y gran nitidez, Un abrazo Ernest.
  • E-Punkt 6. Oktober 2013, 16:57

    manchmal denke ich, das ist sowas von überholt,
    vielleicht irre ich mich ja,
    als kinder haben wir diese wachen immer etwas
    provozieren wollen, was natürlich nicht gelang.

    sehr gut ins bild gebracht hast du diesen
    mann von der wache mit seinen herrlichen
    blauen augen.

    lg elfi
  • visionsandpictures 3. Oktober 2013, 12:43

    Die Queen ist erbarmungslos
  • Anna Lind 2. Oktober 2013, 20:12

    Man möchte meinen , er steht dort gerade so stramm vor Dir als ideales Fotomodell. Nur nicht bewegen , das dient
    der fotografischen Bildschärfe!
    Nein , Spaß beiseite! Schmuck schaut er schon aus in seiner roten Uniform mit den goldenen Knöpfen, der schwarzen Bärenfellmütze und dem aufgestellten Bayonett.
    Wie eingemauert zwischen den Pfosten und dem Bogen über seinem Helm steht er vor dem Tor. Du hast es durch den engen Schnitt besonders betont. ( Schade, daß es mit der Eingrenzung rechts nicht so exact geklappt hat !)
    Der Titel ist gut gewählt. Regungslos zeigt sich dieser Gardeoffizier in Haltung und Mimik und Blick.
    Liebe Grüße
    Anna
  • Sandelholz 1. Oktober 2013, 16:48

    Für solch eine Regungslosigkeit gehört eine
    große Portion Selbstdisziplin dazu.
    Der Wachposten wirkt dennoch freundlich und beherrscht seine Teilnahmslosigkeit perfekt,
    selbst als du deine Kamera auf ihn gerichtet hattest
    und ich vermute in einem gewissen Seitenwinkel,
    dann würde sich die leichte Schiefe im Hintergrund
    erklären. Besonders gut gefällt mir,
    wie der Bogen mit der Mütze harmoniert.
    LG Angelika
  • M-o-n-a 30. September 2013, 23:25

    Meine Meinung zu dieser Art von Jobvorschrift wurde hier schon hinlänglich dokumentiert.
    Als Bild gefällt es mir sehr gut.
    LG Mona
  • Silvia Simonato. 29. September 2013, 18:57

    Bonito retrato y muy buena captura!
    Saludos Silvia
  • Maria J. 29. September 2013, 11:58

    Feines Portrait
    von einem braven Jungen ... ,-)
    LG Maria
  • Marina Luise 27. September 2013, 16:46

    Tolles Foto - klasse Farben und Schärfe!
    Ich frage mich nur, weshalb die diese superwarmen und sicher sehr schweren Mützen brauchen und dann noch die Metallkette unter der Unterlippe.
    Bei Tieren spräche man von 'Tierquälerei' - bei Menschen nennt man's Tradition!
  • andrea aplowski 26. September 2013, 17:05

    Und mich würde es interessieren was da so in seinem Kopf los ist.
    lg andrea

Informationen

Sektion
Klicks 1.265
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz