Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Regen, Wind, Kälte, Dreck ... und die härteste geile Powermaus der ganzen verdammten Welt

Regen, Wind, Kälte, Dreck ... und die härteste geile Powermaus der ganzen verdammten Welt

Uwe Einig


World Mitglied, Wülfrath

Regen, Wind, Kälte, Dreck ... und die härteste geile Powermaus der ganzen verdammten Welt

Eigentlich wollte ich mit Kim Monroe (Model) am 29.6. ein Shooting machen. Vorgestern klingelte sie mich dann an ob wir das Shooting MORGEN früher beginnen können ... Hähä... Okay, es war der 29.5. - 5 oder 6, schon sehr ähnlich und Kim ist oft genauso chaotisch wie schön und sie ist nun mal sehr schön... Naja in jedem Fall irgnorierte ich alle Vorsicht wegen des in Aussicht gestellten miesen Wetters, die Möglichkeit auf ein Shooting mit Kim machte mich natürlich lüsternd und Nachdenken über mögliche Probleme ist da dann eh nicht mehr, was sind schon Probleme, wenn man den ultimativen Spaß und Kick vor Augen hat ...

Ich dachte eigentlich meine gewählte Location unter einer Autobahnbrücke mit Grafittis würde uns vor dem Regen schützen ... Alles falsch, es war mehr Regen als angesagt, sauwindig, kalt, vor die Graffitis hatte man mittlerweile große Sandhaufen geschüttet ... Ach ja und alles da und aber auch wirklich alles war total siffig, egal was man berührte, Mann bzw. süße Frau saute sich ein und wenn man nicht aufpasste war der Siff auf einmal überall ... Hier an den Händen, der Titel hätte also auch lauten können "Eine Frau, die sich die Hände schmutzig macht!" Stammt von einer Aktion kurz vorher mit einem Gitter ... eine TOLLE Idee von mir!

Kim hat aber voll durchgezogen, 100%, die ist so klasse, keine einzige Mecker bis zum Ende, dabei hatte es auch noch irgendwann die Lederjacke erwischt, Kim sah irgendwie aus als hätte ich sie ausgepeitscht und danach in die Matsche geschubst ... saukalt war ihr sicher auch in der eigens angeschafften Corsage in die sie ihren schönen Körper geschnürt hatte, reizvoll aber wenig wärmend ... Ich hatte natürlich ne Jacke ... Ähh, aber ich habe mitgefühlt ... und klar, mir würde solch eine Corsage ja auch eh nicht stehen.

Aber egal, WIR haben uns durchgekämpft, die wilde Crasymaus und der bekloppte Fotograf und es ist eben so, wenn die Bälle hart geschlagen werden, sind die Harten, hart am Ball! Wenn´s um einen rum doof läuft ist es einfach toll, eine so eine coole Sau wie Kim dabei zu haben, wo man genau weiß man steht nicht alleine im Regen!
Dieses Bild durfte Kim zum Start der Serie per Zufallsverfahren aus den bisher bearbeiteten auswählen und die Glücksgöttin hat wohl eine gute Wahl getroffen, es trifft die Stimmung sehr treffend, zumindest sieht man hier den meisten Regen. Dass sie nicht lächelt liegt nicht an schlechter Laune, es ist dem von uns gewählte Szenario geschuldet, ihre Rolle war halt ein Dreckstück, habe mir abenbs vorher zur trashigen Vorbereitung extra "Machete Kills" angesehen, aber Kim war viel besser als alle Schlampen im Film ... auch wenn sie keine Messer verschießt mit ... naja :-)



Mein großer Dank gilt der tollen Kim! Sie ist einfach nicht zu toppen! 10 galaktische Shootings, jedes ein großer Spaß!



* * * KIM - DU bist die BESTE * * *

Kommentare 14

Informationen

Sektion
Ordner Kim Monroe
Klicks 1.439
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D7100
Objektiv ---
Blende 1.8
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 35.0 mm
ISO 250