Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Regen, na und! Die Gärtnerin freut sich, dass sie nicht zu wässern braucht! :o)

Regen, na und! Die Gärtnerin freut sich, dass sie nicht zu wässern braucht! :o)

Gabriele Jesdinsky


Free Mitglied, Berlin

Regen, na und! Die Gärtnerin freut sich, dass sie nicht zu wässern braucht! :o)

Taglilien Gartenform (Hemerocallis)
Aufgenommen am 15.07.01 17:00 mit Agfa ePhoto 1280 0,78 Megapixel 1/125 (automatisch) im Botanischen Garten Frankfurt/Oder während eines Spazierganges zwischen mehreren Platzregen.

Taglilien sollte man unbedingt im Garten haben: Ein pflegeleichter Bodendecker für sonnigen Standort, der bereits im Vorfrühling (ca. März) mit frischgrünem Austrieb ziert und auch nach der Blüte im Sommer durch das grasartige Laub schön aussieht.
Lässt sich sehr leicht durch Teilung bei Austriebsbeginn im Frühjahr vermehren.
Die ca. 15 Hemerocallis Wildarten stammen aus Asien, und es gibt derzeit etwa 30.000 Zuchtsorten!
(Züchten muss wohl auch ein Art Sucht sein ;-) )

Kommentare 9

  • Dirk Leismann 16. September 2001, 21:34

    Ausgezeichnet gesehen und umgesetzt. Ich gehe jetzt auch mehr bei Regen raus um zu fotografieren.

    Gruss,

    Dirk
  • Gabriele Jesdinsky 18. Juli 2001, 18:30

    @Hawi: Danke für das Lob! :-)
    Ich hoffe ja, dass wir dank Heinz Wronker vielleicht auch bald *deine* Homepage anschauen können;
    nachdem ich irgendwo beim Durchstöbern der fotocommunity-Website gelesen habe, dass du schon ein Archiv von 1000 (!) Wildpflanzen hast :-))), kann ich diese natürlich erst recht kaum noch erwarten!! ;-) Gruß Gabi
  • Hans-Wilhelm Grömping 18. Juli 2001, 12:35

    In unserem Garten gedeihen die Taglilien trotz vieler Wühlmäuse problemlos; sie vermehren sich üppigst. Danke für die Gartentipps; wieder eine Bereicherung in der FC. Danke übrigens auch für deine Homepage, die wirklich hervorragend ist.
    Das Foto finde ich wunderbar. Die fotografierten Taglilien haben eine besonders reizvolle Blütenfarbe und hier setzen die Regentropfen zusätzliche Akzente. Ein sehr gelungenes Foto. Gruß Hawi
  • Gabriele Jesdinsky 18. Juli 2001, 12:12

    Hallo Hans,
    die Taglilien sind bei uns bisher verschont geblieben. :-)
    Dafür haben sich diese entsetzlichen Viecher gerade wieder einmal an einem Blauregen vergangen, 3 Jahre umsonst gepflegt, inzwischen der 3. (!), bin gespannt, ob ich es noch erleben darf, dass die Pergola zuwächst... :-(((
    Habe den Täter zwar sofort am nächsten Tag mit Neudorffs Wühlmausfänger ins Jenseits befördert, war mir aber natürlich nur ein schwacher Trost.
    Grimmig grüßt Gabi
  • Hans - Jörg Blackstein 18. Juli 2001, 10:51

    Wieder was dazugelernt :-) Sehr schönes Foto, daß mir sehr gut gefällt. Ich brauche unbedingt mehr Lilien im Garten, muß mir nur überlegen, wie ich die Wühlmäuse überliste :-(
    Viele Grüße Hans
  • Gabriele Jesdinsky 18. Juli 2001, 9:00

    Danke für eure Kommentare! :-)
    Bin froh, dass mir auch mit meiner Einsteigercamera ab und zu ein einigermaßenes Bild gelingt, dessen Upload ich hier wagen kann. :-)

    ... leide inzwischen förmlich ;-)) unter dem Mangel eines Profi-Geräts für höhere Schärfe, aber mein Mann meint, ich soll mich in Beherrschung üben und mindestens bis nach den Sommerferien warten, angeblich wäre es danach etwas billiger. :-|
    Viele Grüße Gabi :-)
  • Marianne Wiora 17. Juli 2001, 22:01

    Schön, daß Du zu dieser herrlichen Farbkomposition auch gärtnerische Tipps gibst, wie auf Deiner tollen Homepage, die ich jedem Gartenliebhaber empfehlen kann. Ein sehr schönes Foto.
    Gruß Marianne
  • Annette Trimpe 17. Juli 2001, 21:41

    klasse bild, ist mir gleich ins auge gefallen,wohl auch weil ich hemerocallis sehr mag.den gärtnertipp finde ich auch nett.
  • Heinz Markytan 17. Juli 2001, 21:29

    Die kräftigen Farben der Blüten geben einen schönen Gegensatz zum übrigen Bild. So kann aus einem verregneten Tag doch noch ein Freudentag werden.