Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Bernd Wendorff


Pro Mitglied, Trittau

Regen in Sicht .... endlich .....

.... denn hier im Südosten von Schleswig-Holstein haben wir in den vergangenen 6 Wochen sehr sommerliches Wetter gehabt. In dieser Zeit hat es weniger als 20 ltr. Regen pro qm gegeben.
Trotz der Boden-Regenwasserreserven aus dem zu feuchten Monat April schreit die Natur nun förmlich nach Feuchtigkeit !!!

Kommentare 20

  • Waldemar Beeker 20. Juli 2008, 23:53

    nu wird´s hart ...aber Du kennst mich ja Bernd

    ...tut mir leid, für mich ein zuviel an Schärfe im Vordergrund.
    ...das schöne Motiv wirkt zu hart und unnatürlich.
    ...kurz um "Überbearbeitet"!!!

    LG Waldemar
  • Claus Klimaschewski 23. Juni 2008, 20:06

    Sehr schönen Ausschnitt hast Du hier gewählt.
    Gruss von Claus!
  • Markus Priller 22. Juni 2008, 12:26

    Super Motiv, besonders die dramatisch wirkenden Wolken am Himmel kommen super zur Geltung!

    LG Markus
  • Meina Giese 15. Juni 2008, 20:26

    Na, nun hat`s genug gewittert :-)
    Dein Bildschnitt gefällt mir sehr und die farben sind super!
    L.G. Meina
  • Siegfried R. Vogt 15. Juni 2008, 19:42

    Grüß Dich, wieder ein Foto der Superlative von Dir.
    Das ist unglaublich, das Korn ist zum Greifen nah und der Himmel mit den Wolken und dem leichten Wind zu spüren dank der Farben , der Schärfe und den Standpunkt in den Du den Betrachter des Bildes versetzt.
    Fantastisch.
    Grüße Roger

  • MHo 15. Juni 2008, 12:24

    Das Korn läßt schon die Köpfe hängen..
    Der Reben scheint ja wirklich nötig zu sein...
    LG MHo
  • Ferdi W. Weise 15. Juni 2008, 12:15

    "Dem einen sein Uhl - ist dem andern sein Nachtigal"
    Das sonnige Wetter lieben die Urlauber - der Boden braucht seine Nahrung, sonst haben die Urlauber nachher nichts für in den Magen, damit sie weiter Urlaub machen können. :-)))
    Fein von Dir dokumentiert.
    lg. -Ferdi-
  • Petra Steinhagen 15. Juni 2008, 11:47

    Ein besonders eindrucksvolles Foto, Bernd! Die Folgen der Trockenheit zeigst Du hier klar und deutlich auf. Hoffentlich kann die Landwirtschaft diese Einbußen verkraften! Auch wenn Du mit Deinem Bild in erster Linie eine Botschaft vermitteln wolltest, ist Dir auch ein ausgezeichnetes Foto geglückt. Die Regenwolken bilden einen faszinierenden Kontrast zum hellen Getreidefeld. Einen herzlichen Sonntagsgruß an Heike und Dich von Petra.
  • Franz Burghart 15. Juni 2008, 11:39

    Die Aufnahme ist fantastisch, Kompliment
    LG Franz
  • kooria 15. Juni 2008, 11:38

    Klasse - sieht aus wie gemalt! lg amary
  • Norbert° 15. Juni 2008, 10:39

    Ein sehr gut gewählter Blickwinkel. Schöne Farben und ein beeindruckende Wolken. Wie mag das erst aussehen wenn es etwas mehr Himmel gibt?
    LG, Norbert°
  • Friedhelm Riedel 15. Juni 2008, 7:21

    Sehr interessantes Bild. Aber auch mir hätte etwas mehr Himmelsanteil gefallen.
    LG Friedhelm
  • Annelie S. 15. Juni 2008, 0:51

    Hier muss ich Erwin zustimmen. lieber Bernd. Das Stück Wolkenhimmel lässt auch weiter oben einen interessanten Himmel vermuten, den ich gerne sehen würde. Das würde auch deinem Titel nicht widersprechen. Das untere Drittel des Ährenfeldes zeigt dagegen keine wichtigen Details, es wäre nicht schade, sie zu opfern.
    Die Farben geben einen Eindruck davon, wie sehr der Regen hier fehlt. Das hast du prima zum Ausdruck gebracht.
    VG
    Annelie
  • Marlis Meyer 14. Juni 2008, 23:32

    So wie bei euch hatten wir auch so lange keinen Regen --- und das im Harz --- ! Sehr gelungen ist deine Aufnahme ---- und ---hats geregnet ? Bei uns ja , und nun haben wir die Schafskälte , lg. Marlis
  • Erwin Oesterling 14. Juni 2008, 23:11

    Hallo Bernd, frühreife Gerste könnte man sagen. Als Wolken-Fan hätte ich mir eine andere Bildaufteilung gewünscht, aber Du hast ja die Dürre hier dokumentieren wollen und somit passt alles.
    Gruß Erwin