Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
893 4

M Laleike


Free Mitglied

Regen in Kyoto

Die Stufen des Ryoan-Tempels sind einer der schoensten Orte in Kyoto, um ueber den Regen nachzudenken.

Kommentare 4

  • Clemens Mohr 9. Februar 2004, 13:18

    Hey Marius

    Respekt
  • M Laleike 8. Februar 2004, 15:31

    Dirk: Ja, der Ryoanji ist ein buddhistischer Tempel, der vor allem fuer diesen Zen-Garten beruehmt ist, manchmal auch als Garten des Nichts bezeichnet:
    Steingruppen wie Inseln in einem Meer aus Kies, das von einer Lehmmauer eingefasst ist.
    Ralf: Hast recht, die Terrassenpfosten verraten auch, dass der Regen unschuldig ist. Aber wenn Du mal auf die Mauer achtest, bin ich da in bester Gesellschaft...
  • Cui Pix 8. Februar 2004, 12:28

    Eine interessante Perspektive!
    Ist das Bild schräg oder fällt der Regen wegen Wind nicht senkrecht?
    Dirk: Für Japaner ist Ryoan-ji eine sehr bedeutender Zen-Anlage.
  • DPhi 6. Februar 2004, 17:52

    Muss man über den Regen nachdenken? :-)
    Ich nehm an, die Leute rechts gucken sich den Garten an.
    Ist das ein Zen-Buddhistischer Tempel?
    Grüße,
    Dirk