Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Philalethes


Free Mitglied, Dresden

ReflEXionen

~ * ~

... oder die Welt nach Fukushima.

*

Wen daher das Leben, wie es ist, befriedigt,
wer es auf alle Weise bejaht,
der kann es mit Zuversicht als endlos betrachten
und die Todesfurcht als eine Täuschung bannen,
welche ihm die ungereimte Furcht eingiebt,
er könne der Gegenwart je verlustig werden,
und ihm eine Zeit vorspiegelt ohne eine Gegenwart darin:
eine Täuschung,
welche in Hinsicht auf die Zeit ...

... wenn ein Mensch den Tod als seine Vernichtung fürchtet,
es nicht anders ist, als wenn man dächte,
die Sonne könne am Abend klagen:
"Wehe mir! ich gehe unter in ewige Nacht."«

(Schopenhauer)

*

Dresden
Palais Großer Garten
Ausstellung von Detlef Schweiger und Frank Herrmann
Installation
"Quell der Einfalt"

http://www.youtube.com/watch?v=936zzzvoTk4

Kommentare 1

  • Der Frosch 3. April 2011, 22:58

    sieht aus wie betaut ;) ..tschuldige..ich denke halt nur ans Wetter...

    Welch große Worte...

    König Johann wäre stolz auf dich ;)

    Grüße

Informationen

Sektion
Klicks 546
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz