Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Peter-W


Basic Mitglied, Essen

Raynox und Eximar

Fassen wir mal zusammen.

Raynox ist eine Marke, die einer japanischen Firma gehört: "Raynox ist das eingetragene Warenzeichen von Yoshida Industry Co., Ltd. Tokyo". Das Scheint mir bestätigt, http://www.swpp.co.uk/trade/8471.htm

Eximar hießen ganz früher mal Objektive von Edixa/Wirgin. Nach dem die hin waren wurden dann in den 70/80ern generische Objektive aus Fernost unter den Namen verscherbelt. Das erklärt zumindest warum mir die Namen geläufig vorkamen und deckt sich mit dem Rest. Als Set kann gut sein. Da gab es meist zwei Sets; ein billigeres mit 35mm und 135mm, und das teure mit 28mm und 200mm. Das und die Übereistimmung des Designs lässt den Schluss zu das Eximar auch von der Yoshida Industry Co ist.

Zeitlich würde ich sie so Mitte bis Ende der 70ger einordnen.

Das ist zumindest mal ein Ansatz mit dem ich bis auf weiteres leben kann,

Zusammenfassung aus dem Folgenden Thread

http://www.fotocommunity.de/forum/analoge-fotografie/raynox-3-5-25mm-u-eximar-3-5-200mm-389492

Kommentare 2

  • Peter-W 22. April 2014, 16:21

    Das habe ich auch gedacht! Bei dem Eximar steht es auch drauf 12°.
  • Norbert Will 22. April 2014, 10:45

    Sehr aussergewöhnlich dass bei einem Objektiv (wie hier dem Raynox) der Bildwinkel angegeben wird. Sollte Schule machen !

    VG Norbert