Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

simkruemel


Free Mitglied

Raupe Nimmersatt

Das ist die Raupe Nimmersatt

Kommentare 2

  • Andreas14057 17. Juli 2014, 13:30

    Hallo Simone,
    den Schärfebereich richtig legen und groß genug hinzubekommen ist die hohe Kunst der Makrofotografie. Meist liegt er nur bei Bruchteilen eines Zentimeters. Faustregel: je höher die Brennweite und je höher der Blendenwert desto größere Bereiche des Objekts kriegt man scharf. Du hast hier eine Festbrennweite und kannst daran nicht "drehen". Blende f2,8 war hier etwas wenig, mit f8 oder höher wären größere Bereiche scharf.
    LG Andreas
  • simkruemel 3. Juni 2014, 15:33

    Die Raupe Nimmersatt. Ich habe mir das Makroobjektiv neu gekauft. Komme mit der Schärfeeinstellung aber noch nicht klar. Wenn mir jemand einen Rat geben kann. Ich bin dankbar.

Informationen

Sektion
Klicks 240
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 650D
Objektiv Canon EF 100mm f/2.8 Macro
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 100.0 mm
ISO 800