Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
446 2

U. D.


Basic Mitglied, Köln/Bonn

RAUMgewinn

Atmen, du unsichtbares Gedicht!
Immerfort um das eigne
Sein rein eingetauschter Weltraum. Gegengewicht,
in dem ich mich rhythmisch ereigne.

Einzige Welle, deren
allmähliches Meer ich bin;
sparsamstes du von allen möglichen Meeren, -
Raumgewinn.

Wieviele von diesen Stellen der Räume waren schon
innen in mir...

(Rilke, Sonette an Orpheus, 1922)

Hiddensee, 31.12.2008

Kommentare 2

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Inselleben
Klicks 446
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz