Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.038 12

FotoRabe


Basic Mitglied, Schwerin

Ratzeburger Dom

Der Ratzeburger Dom ist ein herausragendes Zeugnis romanischer Backsteinarchitektur in Norddeutschland.

Das ab 1160 unter Bischof Evermod erbaute Gotteshaus befindet sich auf dem höchsten Punkt der Nordspitze der Altstadtinsel von Ratzeburg. Es beherbergt die Gebeine des 1066 im Wendenaufstand getöteten Hl. Ansverus. Gestiftet wurde der Dom von Heinrich dem Löwen als Bischofskirche des Bistums Ratzeburg. Daher ist er einer der vier sogenannten Löwendome, zu denen auch der Schweriner Dom, der Lübecker Dom und der Braunschweiger Dom gehören. Eine Replik des Braunschweiger Löwen steht auf dem Domhof.

Am 11. August 1154 fand die Grundsteinlegung statt; nach 1160 begannen die Bauarbeiten am Chor. Mit der Südvorhalle wurde der Kirchenbau um 1220 vollendet. In der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts wurden der Kreuzgang und das Kapitelhaus der Prämonstratenser-Chorherren angebaut, 1380 die sog. „Lauenburger Kapelle“.

Nach dem Tod des Bischofs Georg von Blumenthal 1550 versuchte Herzog Franz I. von Sachsen-Lauenburg vergeblich, seinen neunjährigen Sohn Magnus zum Bischof wählen zu lassen, gewählt wurde jedoch Christoph von der Schulenburg. Darauf hin rief der Herzog den Söldnerführer Vollrad von Mansfeld mit seinen Truppen ins Land, die am 23. Mai 1552 den Dom plünderten. Mansfeld blieb zwei Monate; gegen eine Zahlung von 4.000 Taler brannte er den Dom nicht nieder.

1554 veräußerte der zum Protestantismus konvertierte Bischof Christoph von der Schulenburg das Bistum für 10.000 Taler an Herzog Christoph von Mecklenburg. 1566 wurde mit Georg Usler der erste protestantische Prediger an den Dom berufen. Nach seinem Tod wurde die Pfarrstelle am Dom zunächst von den Superintendenten des Hochstifts wahrgenommen, darunter Konrad Schlüsselburg, Nicolaus Peträus und Hector Mithobius.

Seit der Säkularisierung des Bistums im Westfälischen Frieden (1648) gehörten Hochstift und Domhof territorial zum Fürstentum Ratzeburg, das nach 1701 an Mecklenburg-Strelitz fiel, während die Stadt Ratzeburg zum Herzogtum Sachsen-Lauenburg gehörte. Für die Mecklenburger Herzöge wurde in direkter Nachbarschaft zum Dom das Herrenhaus der Herzöge von Mecklenburg errichtet. Der Domhof kam erst 1937 aufgrund eines Gebietstausches durch das Groß-Hamburg-Gesetz zur damals noch preußischen Provinz Schleswig-Holstein.

Quelle: Wikipedia

Kommentare 12

  • IFaLzH 30. September 2012, 21:50

    Trotz des ollen Wetters ist Deine Aufnahme doch richtig schön geworden !!!
    LG Ines
  • Schnuffelmama 28. September 2012, 22:05

    Wunderschöne Darstellung des Ratzeburger Doms. Klasse Aufnahme in schönen Farben und toller Perspektive...tolle BEA
    Liebe Grüße Rudi & Sigrid
  • C. N. aus T. 28. September 2012, 21:24

    Hallo René,
    trotz der Wolken ist dieses schöne Motiv schön hell in Szene gesetzt. (ein bisschen HDR?)
    Viele Grüße, Christoph
  • Andrea Frey 28. September 2012, 19:15

    Da passt alles zusammen! Gefällt mir sehr gut
    LG Andrea
  • KHMFotografie 28. September 2012, 19:06

    .... einen wundervollen Blick zum Dom zeigst du uns hier... mit einer ganz starken BEa!.....gefällt mir sehr gut!!!

    LG. Kalle
  • Endre Turani 28. September 2012, 16:33

    durch deine Bea kommen einzelne Details gut zum Vorschein .
    VG Endre
  • Linnemedia Fotos 28. September 2012, 8:57

    GUT ! Gemachtes Foto
    G v Dieter
  • Kosche Günther 28. September 2012, 8:08

    Backsteinbauten gefallem mir sehr gut,auch das Gotteshaus schaut mit diesen Steinen herrlich aus,liebe Grüsse Günther
  • Ilona aus DD 28. September 2012, 7:23

    KLASSE hast du diesen Backsteinbau fotografiert, ganz toll sind die Farben
    LG Ilona
  • Zarafa 28. September 2012, 5:25

    1 a Farben , sehr gut in einem wunderschônen Licht gezeigt! VG DORIS
  • mohnblüte69 28. September 2012, 4:35

    SUPER, bildaufbau und farben sind toll gelungen
    wünsche einen streßfreien freitag glg diana
  • -Jörn Hoffmann- 27. September 2012, 23:19

    . . . passt !
    :-)

    Herrliches Motiv, sattes Grün . . . . sehr schön !!!

Informationen

Sektion
Ordner Städte u. Gebäude
Klicks 1.038
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D3100
Objektiv ---
Blende 8
Belichtungszeit 1/400
Brennweite 14.0 mm
ISO 400