Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Herbert W. Klaas


Pro Mitglied, Köln

Rasenmäher

unser freundlicher Vermieter mäht den Rasen am Ferienhaus sehr gründlich und gewissenhaft .Der alte englische Traktor ist sein ganzer Stolz .

Kommentare 10

  • behm foto 4. Juni 2014, 23:19

    klasse Farbkomposition
    Nach Graßmanns Gesetzen lassen sich Farben durch drei Angaben definieren,
    im RGB-Farbraum sind dies der Rot-, der Grün- und der Blauanteil. (wikipedia)
    alles drin !

    lg bernd
  • Ulfert k 10. September 2013, 17:54

    Schön dieser Oldi .Sie werden in DK sehr gepflegt und gehätschelt. Es ist ein Fordson Major.
    Mit seinem Vorfahren aus den 40er bin ich als 10 Jähriger auf dem Hof meines Onkels in Holland gefahren und hab bei der Kümmelernte geholfen.Der lief damals noch auf Petroleum.
    lg
    ulfert k
  • Herbert W. Klaas 10. September 2013, 17:11

    @ Michael , vielen Dank für Deine ausführlichen Erläuterungen ! Der Fahrer hatte mir zwar auf dänisch einiges über seinen Traktor erzählt , aber verstanden habe ich so gut wie nichts . Bücherlesen macht schlau !
    LG Herbert
  • Michael Jo. 10. September 2013, 15:33

    Aha, - Danke Herbert !

    Eindeutig ein ' Fordson Dexta'
    - gebaut ab 1958 !
    und vermutlich hier ein Exemplar der
    ersten Dexta-Baureihe,
    denn später (ab 1960) wurden die Scheinwerfer
    in den Kühlergrill integriert.
    Die Lufteinlassgitter des Kühlergrills
    waren übrigens im Originalzustand rot lackiert.
    Das ovale Fordson-Emblem mittig darüber
    trugen die Ford-Traktoren seit der Major-Baureihe ab 1945.

    Ford bot mit den Fordson-Traktoren
    den Farmern günstige Maschinen an,
    denn mit diesen Baureihen führte Ford
    - wie in der Automobilfertigung - ebenfalls
    die Serienfertigung nach dem Fliessband-Prinzip ein.
    Die Dextas wurden für den englischen Markt ausschliesslich
    mit einem modifizierten Perkins-P3-Dreizylinder-
    Dieselmotoer angeboten;
    für den Export waren die Traktoren dagegen auch
    mit Benzin- oder Parrafin-Motoren zu ordern
    (Benzinmotoren im Dexta erst ab 1960 ).
    Übrigens:
    Eine modifizierte 'Dexta'-Ausführung wurde tatsächlich
    als Rasenmäher für den kommunalen Bereich,
    Golfplätze ect. produziert ... ;-)) !

    Woher ich das weiss:
    > ' TRAKTOREN' - Modelle aus der ganzen Welt <
    (Buch von Michael Williams, Paragon-Verlag / United Kingdom, - deutsche Ausgabe THEMA-media GmbH München / Köln)
  • Herbert W. Klaas 10. September 2013, 14:42

    @ Michael , nach meinen Recherchen muss es sich um einen Fodson Major aus den 50ern handeln . Als Frontfoto habe ich nur dieses unscharfe Bild :
    LG Herbert
  • Michael Jo. 10. September 2013, 13:40

    könnte'st richtig liegen, Peter !
    Zu Ford passt die Farbe (so sie denn original ist;
    aber kein Traktorliebhaber würde auf die Idee kommen, sein Gefährt umzustreichen .. ! ).
    Zu Ford passt ausserdem der rechtsseitig
    montierte 'Auspuff '/Schalldämpfer und das Lenkgestänge !
    Möglicherweise ein Fordson Dexta mit 32 PS
    (ab dem Baujahr 1958 aus dem Werk in Essex / England) ?
    oder gar das Vorgängermodell Fordson Major
    (Baujahr 1951, dito ) ?
    und wenn es ein sehr nostalgischer Traktor ist,
    dann vielleicht gar ein ' Fordson Major ' von 1945 mit 28 PS, von dem über 50.000 Einheiten im englischen Werk in Dagenham
    (Essex) produziert wurden (der Radsatz wäre dann allerdings jüngeren Datums !)
    ???

    @ Klaus: hast Du eine Vorderansicht davon
    zu bieten ?
  • Klaus-Peter Beck 10. September 2013, 13:22

    Wie heißt es so schön: Zur richtigen Zeit, am richtigen Ort, das Richtige tun.

    All dies hast Du gemacht und herausgekommen ist diese tolle Aufnahme.

    Gruß
    Klaus-Peter
  • Hans-Joachim Maquet 10. September 2013, 12:46

    Herbert, starkes Foto vom coolen Vermieter bei seiner
    gründlichen Arbeit. Der Traktor kann absolut sein Stolz
    sein, denn der Zustand sieht top aus. Dein Foto auch!
    LG Hans-Joachim
  • Ellen-OW 10. September 2013, 12:29

    Scheint aber sehr laut zu sein, wenn er diesen Hörschutz auf hat;-) Klasse Momentaufnahme.
    LG Ellen
  • Michael Jo. 10. September 2013, 12:02

    auf den kann er auch stolz sein !
    Das Mähwerk hintendran dagegen scheint
    deutlich jüngeren Baujahres zu sein.
    Toll, wenn die alten Maschinen dann auch
    noch zu mehr genutzt werden, als zu Sonderfahrten
    bei Treckertreffen !

    ich überlege noch, von welchem Hersteller damals
    und was für ein Typ ... (?).
    Als kleiner Junge auf dem Land kannte ich sie (fast) alle,
    viele sogar am ' Sound ' !
    Nur beim Anwerfen per Kurbel hatte ich irgendwann mächtigen Respekt, nachdem mir einmal bei dem Selbstversuch die Kurbel per Rückschlag mächtig an den Oberarm (z. Glück nur gegen den ..) schlug ...

    Schön v. Dir präsentiert !!
    LG., Michael