Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

raqmu, die buntgestreifte

...nannten die Nabatäer vermutlich ihre prächtige Hauptstadt. Den Grund kann man hier sehr gut erkennen, die Umgebung besteht aus weichen bunt gebändertem Sandstein. Erst die Griechen gaben ihr später den Namen"!Petra", der Fels. Da die Nabatär keine Schriftsprache kannten, ist nur sehr wenig über ihr Leben überliefert.

Deser knapp 2 km lange Felsschlucht mit ihren bis zu 80 m hohen Wänden ist der einige Zugang in das Tal von Petra. Der Gang durch diese Siq allein ist schon ein Erlebnis. Überall bleiben die Besucher erfürchig stehenund staunen.

Kommentare 7

  • JuM Gregor 26. April 2013, 13:29

    Das muss schoen und beeindruckend gewesen sein. Ich weiss, wie begeistert wir waren, wenn wir in den USA durch kleine Canyons gewandert sind.
    Lg Maren
  • Wolfgang H. Schäfer 26. April 2013, 8:06

    Immer wieder ein beeindruckender Anblick. Danke fürs zeigen.
    LG Wolfgang
  • Jürgen Divina 25. April 2013, 23:50

    Die verschiedenen Farben des Gesteins kommen hier besonders gut zur Geltung.
    Liebe Grüße, Jürgen
  • Benita Sittner 25. April 2013, 22:58

    ....kann ich verstehen....eine beeindruckende Felsenschlucht...VLG Benita
  • richardelmas 25. April 2013, 16:09

    Muy bello lugar, muy bien fotografiado.
    Saludos
  • Thomas und Birgit Niebergall 25. April 2013, 15:15

    Ein schöner Durchgang.
    LG TuB
  • Linnemedia Fotos 25. April 2013, 9:31

    GUT ! Anzusehen dein Foto
    G v Dieter