Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Rangerhütte im Fontanalbe Tal im Mercantour Nationalpark (franz. Seealpen)

Rangerhütte im Fontanalbe Tal im Mercantour Nationalpark (franz. Seealpen)

Katja Hannappel


Free Mitglied, Kaden

Rangerhütte im Fontanalbe Tal im Mercantour Nationalpark (franz. Seealpen)

"Der Nationalpark Mercantour (französisch Parc national du Mercantour) liegt in den französischen Seealpen (Départements: Alpes-Maritimes und Alpes-de-Haute-Provence) und umfasst große Teile des Vallée de L'Ubaye, Vallée de la Tinée, Vallée du Var, Vallée du Cians, Vallée de la Vésubie und Vallée de la Roya. Der Nationalpark ist nach dem gleichnamigen Gebirgsmassiv benannt.

Die höchste Erhebung ist die Cime du Gélas (3.143 Meter), weitere sechs Gipfel übersteigen 3.000 Meter, darunter mit dem Mont Clapier (3.045 Meter) der südlichste Dreitausender der Alpen.

Besonders bekannt ist im Osten des Nationalparks die Region um den Mont Bégo (2.872 Meter), der von den einheimischen Hirten als heiliger Berg verehrt wurde, und zwei Täler nahe dem Berg, das Vallée des Merveilles ("Tal der Wunder") und das Vallée de Fontanalbe ("Tal der weißen Quelle"). Beide Täler sind wegen ihrer Felsritzungen aus der Bronzezeit weltberühmt."

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Nationalpark_Mercantour

Kommentare 1