Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Rafael Scheidle


World Mitglied, Georgsmarienhütte

...

Jana

____________________________________________________________

Kommentare 10

  • Dirk Koenig 1. März 2014, 18:20

    Gefällt mir auch sehr gut !
    VG Dirk
  • Dana G. 25. Februar 2014, 20:19

    traumhaft!!!
  • Rafael Scheidle 25. Februar 2014, 17:41

    Merci..!
  • Mr. Barrow 25. Februar 2014, 17:18

    gut mit dem raum
    toll gemacht
    man nimmt ihr die situation ab
    +++
  • ChrisPhotography 25. Februar 2014, 16:44

    Ein richtig gutes Portrait. ..klasse in scharfeverlauf, licht und bildaufbau
    Der Blick sehr intensiv und die Pose genial...wie hier schon
    Erwähnt. .es kebt

    Vg

    Chris
  • Siegi Auer 25. Februar 2014, 10:49

    na dann FREU !!!

    wunderbare Arbeit deren Pose es sehr spannend macht!
  • Rafael Scheidle 25. Februar 2014, 9:05

    Da kommen noch ein paar... :)
  • Carpelucem Photography 25. Februar 2014, 8:51

    Tolle kleine Serie - kann mich gar nicht entscheiden, welches Bild im am liebsten mag.
    LG, Oliver

    PS: Ich glaube es ist das hier...
  • kb-photo 25. Februar 2014, 8:48

    feine arbeit.
  • Lucius Sombre 25. Februar 2014, 6:43

    Lieber Rafael,
    für mich lebt dieses Porträt durch die Spannung zwischen Zeigen und Verhüllen: die blickdichte Wand (?) rechts, das offene Fenster links und dazwischen die schöne junge Frau mit der bezaubernden Modellierung durch die Graustufen; der Blick ihres linken Auges groß, klar und direkt, das rechte Auge dagegen durch die Haarstähnen halb verborgen; die rechte Schulter frei, die linke verhüllt; der halbnackte Oberkörper mit der angedeuteten Wölbung des Busens, das herabzurutschen scheinende Oberteil, das aber durch den Griff der linken Hand zusammengehalten wird, so dass der begehrende Blick seine Grenze findet; schließlich der Blick selbst, der ebenso verlockend wie fern und fremd ist... Ich glaube, dieses ganze Spiel zwischen Zeigen und Verbergen kann man: Erotik nennen...
    Herzliche Grüße
    Lucius

Informationen

Sektion
Ordner Menschen
Klicks 863
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten