Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Norbert REN


Pro Mitglied, Großraum Göttingen

rätselhafter Reiter

Als ich den berühmten "Bamberger Reiter" zum ersten mal sah, war ich von seiner Größe überrascht. Er hängt in 10 m Höhe an einer Säule zum Seitenschiff.Pferd und Reiter sind lebensgroß.
Es ist das Werk eines unbekannten Meisters, und wird auf etwa 1235 datiert.
Fasziniert von der Schönheit und der würdevollen Ausstrahlung dieser mittelalterlichen Skulptur kommt natürlich sofort die Frage auf, wer hier abgebildet wurde.
Mir kam sofort Heinrich II, der Begründer des Bistums Bamberg und Erbauer des ersten Doms in den Sinn........Fehlanzeige !!
Heinrich war Kaiser, und der Reite ist als König gekrönt, außerdem wurden in Mittelalter in Kirchen nur Heilgenbilder aufgestellt, und Heinrich II war zu diesem Zeitpunkt noch nicht heilig gesprochen.
Hier findet man einige wenige der vielen Theorien.
http://de.wikipedia.org/wiki/Bamberger_Reiter
Je mehr Quellen man heranzieht, um so größer wird die wilde Spekulation. 1933 hatte man ihn sogar zum "Nordischen Herrenmenschen" gemacht.
Unbestritten ist jedoch das dem Betrachter hier und heute noch die Würde des Menschen vor Augen geführt wird.

Kommentare 38

  • Markus Novak 23. April 2013, 0:11

    Mir gefällt Dein offensichtlich gutgewählter Standpunkt sher gut, denn er verhinderte wurkungsvoll die stürzenden Linien. Eine sehr anmutige Statue die beeindruckt ... kaum zu glauben dass man nicht mehr weis wer es war ...
    LG markus
  • Inge Striedinger 10. April 2013, 12:05

    Sehr interessant mit dem Text! Mir gefällt auch die Kirche ober dem Reiter
    LG Inge
  • Erhard Nielk 9. April 2013, 14:58

    ...eine interessante information
    und die präsentation, wie immer klasse.

    "die würde des menschen ist unantastbar",
    so steht es im grundgesetz. ???
    ich ergänze:...im leben wie im sterben?
    jetzt kommen mir zweifel, wenn ich den
    umgang der menschen untereinander,
    in unserer heutigen zeit beobachte.
    vielleicht eine neue bildidee? lg erhard
  • Walter Brants 8. April 2013, 14:38

    Man kann dieses berühmte Reiterstandbild auch genießen, ohne zu wisssen, wen der Reiter darstellt.
    Du hast ihn sehr gut fotogrfiert. VG von Walter
  • Rothemund Wolfgang 8. April 2013, 11:06

    das ist schon ein tolles Motiv,
    gruß wolfgang
  • Trautel R. 7. April 2013, 18:23

    auch ich war zu unserem bamberger besuch fasziniert von dieser bekannten statue. sehr interessant dein begleitender text dazu, der mich aber auch veranlasst, jetzt ein wenig zu googeln.
    lg trautel
  • Christine Matouschek 7. April 2013, 17:56

    Ja, wunderschön
    und ganz besonders edel.
    Gruß Matou
  • Norbert REN 7. April 2013, 15:50

    @ Inga,
    gut dass Du fragst, und es wundert mich, dass noch keiner vor Dir gefragt hat.
    Ich habe kurz vor dem Altarraum im Mittelschiff gestanden, also diagonal aus weiter Entfernung durch den ganzen Dom mit 130 mm Brennweite so formatfüllend fotografiert.
    LG. Norbert
  • Inga Oberschelp 7. April 2013, 15:37

    Deine Aufnahme ist hervorragend. Ich wäre aber vom ersten Ansehen nicht auf die Idee gekommen, dass der Reiter in 10 Meter Höhe steht. Wo Du da gestanden hast, ist mir ein Rätsel ;-))
    An dem Bild gefallen mir auch die vielen Grau-Facetten sehr gut.
    Liebe Grüße
    Inga
  • Rike-Tina 7. April 2013, 11:56

    Egal, um wen es sich bei diesem rätselhaften Reiter wohl handelt, die Aufnahme ist fototechnisch komplett überzeugend.
    LG ... Rike
  • Horst Schulmayer 7. April 2013, 11:54

    Eine ganz hervorrragende Aufnahme und zudem eine ausführliche Erläuterung von Dir.
    Gruß Horst
  • Bea '67 7. April 2013, 10:53

    Eine sehr schöne Aufnahme mit toller Info...
    Vielen Dank... ,O)
    LG Bea
  • Foto Pedro 7. April 2013, 10:46

    Norbert, der Historiker unter uns ;-)...
    Hat nicht nur den Reiter, sondern auch die Geschichte dazu bestens dokumentiert ++++++
    LG Pedro
  • EL-SA 7. April 2013, 9:15

    Sehenswert und interessant zugleich, das ist selten!
    vg elsa
  • Huetteberg 7. April 2013, 8:16

    eine wunderbare Detailaufnahme..
    muß beeindruckend sein Ross und Reiter in original Größe zu sehen
    LG Bernd
  • Rüdiger Kautz 7. April 2013, 7:40

    Gut ist die Aufnahme, aber auch die interessante Erläuterung - ich habe sie mal gelesen.

    Gruß Rüdiger
  • Sibille L. 6. April 2013, 23:57

    Das ist wohl der am meisten fotografierte Reiter Deutschlands. Ich habe ihn auch schon verewigt.
    Eine sehr schöne und klare Aufnahme. Gefällt mir.
    LG Sibille
  • Dietmar Stegmann 6. April 2013, 21:54

    Die Auseinandersetzung mit dem Bamberger Reiter ist in der Tat spannend. Von Deinem Foto bin ich echt begeistert. Ich habe es mal mit meinem (im Archiv) verglichen. Ich werde meins wohl nun in die Tonne klopfen.
    VG Dietmar
  • stine55 6. April 2013, 20:48

    von der baukunst her .....einfach nur fantastisch, der hintergrund sehr interessant und lehrreich und dein foto, die präsentation einfach klasse......was soll ich sagen ... mir bleibt die spucke weg.....wunderschön.....
    lg karin
  • regina brühl 6. April 2013, 20:38

    ich denke das ist Prinz Eisenherz ! jedenfalls der frisur nach zu urteilen
    wer auch immer das gemacht hat,er hatte echt was drauf
    lg regina
  • Marina Luise 6. April 2013, 20:07

    Das Verrückteste ist die Modernität der Statue - andere Statuen dieser Zeit wirken weit einfacher. Und der Gesichtsausdruck ist auch nicht 13.Jh - ! Beachtlich!
  • Gabriele Maria Bootz 6. April 2013, 20:07

    Eine schöne Präsentation des Reiters.
    Mir gefällt Deine Bildgestaltung.
    VG Gabriele
  • KHMFotografie 6. April 2013, 19:51

    ... was für eine wundervolle Aufnahme vom Bamberger Reiter.... und in einer TOP-Qualität...... gefällt mir wirklich super gut+++++**

    LG. kalle
  • Sylvia Schulz 6. April 2013, 19:39

    aber ein hübscher Kerl ist es, wer weiß wer hier das model war.....,schon interessant, der Steinhauer war ein wahrer Künstler
    LG Sylvia
  • Reinhard L. 6. April 2013, 19:26

    Mal ganz unabhängig davon wen es darstellt, es ist einfach ein meisterhaftes und anrührendes Beispiel mittelalterlicher Bildhauerkunst. Bamberg bietet überhaupt einen reichen Fundus an Bau-und Sakralkunst mehrerer Jahrhunderte und ein quirliges Altstadtleben.

    LG Reinhard