Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Günter Bulst Haan-Gruiten


Pro Mitglied, Haan - Gruiten

. . . rätselhaft, wie . . .

. . . weggeworfene Orangenschalen muteten die Gebilde am Waldrand in Gruiten an.
Der Blick ins Naturbuch brachte die Auflösung - es handelt sich um eine Pilzart, den Orangenbecherling. Für mein Verständnis ungewöhnlich zu dieser Jahreszeit.

Kommentare 13

  • Virtuelle Kunst 21. April 2013, 23:21

    Noch nie gesehen, hat aber Wirkung!
  • Donna Rosa 26. März 2013, 16:17

    man kann nur staunen, was die natur alles hervorbringt und dank deinem guten auge kommen erhalen wir einblicke in nicht gekannte wunder.

    gruss rosa
  • ghostsnipe 25. März 2013, 18:45

    Toll festgehalten!!

    LG Daniel
  • Hannes Gensfleisch 25. März 2013, 17:17


    Der Wieauchimmerbecherling
    war sicher den Winterschlaf
    einfach leid – kann ich voll verstehen.

    Feiner Anblick, in der Vorschau
    wie Fliegenpilze ohne Fliegen. ;–)
  • simba44 25. März 2013, 16:08

    Eine mir völlig unbekannte Pilzart hast du hier entdeckt und ausgezeichnet festgehalten.
    LG simba44
  • Rainer Beneke 25. März 2013, 15:40

    Also kein Bild aus dem Archiv, dann ist es wirklich ungewöhnlich.
    LG Rainer
  • GeWo 25. März 2013, 11:11

    Scheint in Haan-Gruiten wärmer zu sein als im Allgäu.
    Schön Dokumentiert.
    LG Gerd
  • Cuxmalan 24. März 2013, 20:29

    ob es Winterpilze sind oder können sie die Zeit bis zum wirklichen Frühling nicht abwarten?
    LG Marianne
  • irene de navarro 24. März 2013, 19:24

    du musst ihm mal einen kalender mitbringen.
  • Karl-Heinz Pöck 24. März 2013, 19:13

    Habe ich noch nie gesehen,und schon gar nicht
    um diese Jahreszeit und Kälte.
    Schöne Doku.
    Gruss
    Karl-Heinz
  • jukejointwoman 24. März 2013, 19:11

    Hallo Günter,
    ich würde hier eher auf den zinnoberroten Kelchbecherling tippen. Wie auch immer - schöne Aufnahme !!!
    Eva
  • Sigrun Pfeifer 24. März 2013, 13:51

    Da hast Du ja etwas Interessantes entdeckt ! Kenne ich gar nicht. LG Sigrun
  • Treborn Sellen 24. März 2013, 12:22

    ...aber wie gewohnt sauber von dir ins Bild gebracht!!
    Schönen Sonntag
    LG Nelli

Informationen

Sektion
Klicks 251
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D300
Objektiv AF Micro-Nikkor 105mm f/2.8D or Sigma Macro 105mm F2.8 EX DG
Blende 3.5
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 105.0 mm
ISO 200