Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Hannes Gensfleisch


Complete Mitglied, Düsseldorf

Rade de Morlaix

Bei Ebbe fällt der innere Teil
der grossen Bucht von Morlaix
weitgehend trocken.

Im Hintergrund einige der kleinen,
die Bucht abschliessenden Inseln;
etwa in Bildmitte das mächtige
Château du Taureau, dass im 16. Jh.
gegen die Überfälle der Engländer
gebaut und von Vauban vergrössert
worden ist.

Le Dourduff, 31. Mai 2010

Kommentare 6

  • Ditta S. 9. Juli 2010, 9:29

    Der allgegenwärtige Vauban mal wieder. Ich glaube, es gibt in Frankreich kaum eine strukturierte Steinansammlung, in der der Meister nicht seine Hände im Spiel hatte. :o) Schöne pastellige Stimmung.
    LG DItta
  • Gisela Schwede 8. Juli 2010, 9:59

    das Bild besticht mich durch die Zartheit der Farben und den Blau(HG)-Braun(VG)-Kontrast,
    LG Gisela
  • Michaele Spang 8. Juli 2010, 8:44

    ruhig und beruhigend! Warten auf die Flut, erst dann können die Fischer wieder hinausfahren.
    Was hast du mit dem Himmel gemacht?
    LG Michaele
  • Lucy Trachsel 8. Juli 2010, 8:40

    Das hat schon manchen Maler inspiriert. Und beim Betrachten deines Bildes, ist das auch gut nachvollziehbar. Sehr, sehr schön!
  • cheeky-bee 8. Juli 2010, 7:56

    eine herrliche Weite gibt es wieder!
    LG Gaby
  • Thody Keller 8. Juli 2010, 5:46

    Eine sehr schöne Aufnahme. Gefällt mir.