Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

stefu


Free Mitglied, Melle

Rabe mit Snack beim spazieren

Die Rabenvögel mit ihrem dunklen Gefieder machen es einem nicht sonderlich leicht,
zu einem Foto zu gelangen, welches einem gut gefällt.
Viel zu oft passierte es mir, dass die dunklen Federn zum satten Schwarz verkamen.
Daher freue ich mich über diese Aufnahme besonders, die auch Strukturen in den Federn erkennen lässt.
Der Rabe war die ganze Zeit beschäftigt mit dem Füllen seines Magens.
So konnte ich nach und nach immer näher an ihn heranrücken.
Kurz nach dieser Aufnahme, kam ich ihm wohl zu nahe; er flog davon.

Kommentare 2

  • Waldrabe 16. März 2013, 16:53

    Deine Erklärungen zu schwarzen Vögeln kann ich niur leidvoll bestätigen.
    "Meine" Rabenkrähen habe mich zudem noch ausgetrickst indem sie mich besser beobachteten als ich sie.
    Sie holten sich die lockenden Köder immer dann, wenn ich mich gerade umdrehte, um zu sehen, wo sie sich versteckt hatte.
    Die Federstrukturen und der Fokus auf dem Auge sind schon klasse gelungen.
    Nun musst Du Dich eigentlich nur noch 10 m dichter ranschleichen.
    LG
    Rudolf
  • W.Brand 15. März 2013, 20:34

    gratuliere dir zu diesem foto.schärfe voll aufs auge gesetzt.das gefieder kommt sehr schön zur geltung.
    vg.willi

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Tiere & Co.
Klicks 264
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 600D
Objektiv Canon EF-S55-250mm f/4-5.6 IS II
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 250.0 mm
ISO 250