Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Gespür für Licht


Free Mitglied, Neugier/Curiosity

Kommentare 6

  • Gespür für Licht 13. Juni 2005, 22:30

    Wenn man mit dem 60er arbeitet dauert es sogar fast 400 Schuss. Ich habe derzeit keine Linse mit weniger als 24mm Brennweite und arbeite gerne mit größeren Sets um eine Auswahl zu haben.
  • Peter Depping 13. Juni 2005, 22:11

    265 Aufnahmen??? Wie lange läuft denn dann der Rechner? Warum so viele Aufnahmen?
    Können wir ja beim Treffen bereden .

    Gruß, Peter
  • Gespür für Licht 13. Juni 2005, 21:48

    Klar, funk mich an und wir gehen zusamen raus Panos machen. Das Gerät, das ich hier habe funktioniert mit 300D und mit D70.

    Diese Woche ist eng, aber nächste Woche könnte was werden.

    265 x 6 Megapixel
    http://panokardan.de
    http://autostitch.net

    (steht unter dem Bild)

    Ich will den Senores-PTViewer in meine Seiten einbinden, der ist wesentlich schneller als das Originalkompilat von Dersch. Ich kenn mich damit aber nicht so aus, habe mich noch nicht genug damit beschäftigt, weil ich eher auf die Großabzüge aus bin als auf die Kugeldarstellung im Browser.

    Liebe Grüße & Bis zu unserem Treffen dann!
  • Peter Depping 13. Juni 2005, 20:57

    Schade, dass die FC-Panofunktion Kugelpanos nicht unterstützt. Habe mir dieses Bild mal runtergeladen und mit dem PTViewer angeschaut. Das kommt dann richtig echt. Das Doppelbild bei den Rosen fällt dabei nicht mehr so auf.

    Auf den Referenzseiten ist der PTViewer mit Javafunktion nicht eingebunden. Hast Du das extra so gemacht?

    Wieviel Fotos sind bei diesem Kugelpano gestitcht worden?

    Übrigens hätte ich Interesse an dem Panokopf. Ließe sich der in Bonn mal anschauen?

    Gruß, Peter

  • Gespür für Licht 13. Juni 2005, 12:36

    @Volker: Ich habe lange darüber nachgedacht, ob ich für die Rose, die direkt in der Sonne steht, auf Spotmessung umschalten soll, um die Belichtung "korrekt" zu machen, habe ich aber dann dagegen entschieden, weil ich es sehr interessant finde, dass einige Rosen Auflicht, einge Streiflicht und einige Gegenlicht haben. Das sieht man ja sonst nicht so.

    Die Version, die ich hier öffentlich zeige, ist auch nicht die Version, die ich ins Museum hängen würde. Mir fallen spontan mehrere Möglichkeiten ein die verbleibenden "Fehler" elegant zu korrigieren (z.B. zwingt mich keiner in das Ausgangsset 5 Bilder dieser "Schattenrose" hineinzunehmen). Ich kann aber die "Fehler" auch verstärken und zu einem Bild-Effekt machen. Mir gefällt es vorerst so, wie es ist, über weitere Versionen denke ich intensiv nach.
  • Der Killerhippie 13. Juni 2005, 12:24

    Wind ist doch etwas lästiges,,,, einige Rosen haben Doppelkonturen, aber wirklich saubere Arbeit!

    lg, Volker