Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Quermarkenfeuer Rotes Kliff

Quermarkenfeuer Rotes Kliff

418 0

Uwe Sellmann


Basic Mitglied, Lübeck

Quermarkenfeuer Rotes Kliff

Bei dem roten, achteckigen, 11,5 m hohen, Klinkerbau mit weißer Laterne und Kuppeldach handelte es sich um ein Festfeuer mit roten und weißen Sektoren. Die Sektorengrenze war weiß nach rot bei 178,5° und verlief über die Leuchttonne - D - ins Lister Tief. Mit der Einrichtung dieses Quermarkenfeuers konnte im Hauptfeuer der rote Sektor entfallen. Im Jahre 1936 erfolgte die Umstellung auf Glühlampenlicht und eine Verstärkung des Feuers. Der kleine achteckige Klinkerturm wurde 1976 von der Gemeinde Kampen erworben, um ihn weiterhin als Wahrzeichen zu erhalten.

Kommentare 0

Informationen

Sektion
Ordner Schiffe und Brücken
Klicks 418
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 60D
Objektiv Sigma 17-70mm f/2.8-4.5 DC Macro
Blende 5
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 70.0 mm
ISO 125