Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Naturphotographie - Heike Lorbeer


Pro Mitglied, Thüringen

Quendel-Ameisenbläuling

Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Bläulinge
deutscher Name : Quendel-Ameisenbläuling
wissenschaftlicher Name : Maculinea arion
Allgemeines : Der Quendel-Ameisenbläuling wird auch als Schwarzgefleckter Bläuling bezeichnet. Als wissenschaftlicher Name wird zum Teil Phengaris arion verwendet.
Kennzeichen : Die Flügeloberseite ist mattblau gefärbt, der Außenrand ist braun. Außerdem befinden sich auf der Oberseite schwarze Flecken, die beim Weibchen stärker ausgeprägt sind. Die Unterseite der Hinterflügel ist an der Flügelwurzel blaugrün bestäubt und mit Saumpunkten gezeichnet, die in zwei Reihen angeordnet sind.
Größe : 33 - 42 mm Flügelspannweite
Lebensraum : Trockene, grasige Biotope mit Sträuchern, Waldlichtungen.
Entwicklung : Die Falter fliegen von Juni bis Juli. Die Raupen findet man ab August. Sie leben zunächst in Blüten der Futterpflanzen, später in Ameisennestern von Myrmica sabuleti und Myrmica scabrinodis.
Futterpflanzen der Raupen : Thymian, Oregano.
(Quelle : Insektenbox)

Nikon D5000 - Nikkor 105 mm - F/8 - 1/640s - ISO400 - Stativ - 12.7.2012

Kommentare 24

  • Eifelpixel 8. Februar 2013, 19:01

    Wußte gar nicht das es so viele verschiedene Bläulinge gibt. Wieder ein gutes Makro.
    Eine schöne fünfte Jahreszeit für die die es mögen Joachim
  • Kodiak1255 8. Februar 2013, 17:17

    Klasse dieser Bläuling. Schärfe und Freistellung sind top. Diese Unterart war mir bisher unbekannt.
    Gruß Jürgen
  • magic-colors 6. Februar 2013, 17:48

    Ich bin einfach begeistert. lg aNette
  • Jan Dornberger 6. Februar 2013, 16:28

    Hallo,

    was soll man zu so einer Aufnahme schon sagen.
    Excellent, Fantastisch, Perfekt.
    Wo hast du den aufgenommen?

    VG Jan
  • dorographie 6. Februar 2013, 16:23

    Ich staune über die Vilefalt der Schmetterlinge, die du uns präsenstierst. Oft sind es Namen, die ich so noch nie gehört habe.
    Deine Makros kenne ich schon von weitem und überzeugen immer duch den Bildaufbau, die Schärfe und die Weichheit.
    Liebe Grüsse, Doro
  • Wolfg. Müller 6. Februar 2013, 15:34

    Hervorragend aufgenommen mit guter Farbe und perfekter Schärfe. Auch der Bildschnitt gefällt mir.
    Wunderschön anzusehen.
    Gruß Wolfgang
  • fotographer 6. Februar 2013, 15:06

    wen du nicht alles unterscheiden kannst !
    LG dieter
  • Fotofurz 6. Februar 2013, 13:45

    Wunderschön!
    LG Ivonne
  • Kyra Kostena 6. Februar 2013, 10:30

    Der Halm scheint sich vor der Schönheit des Falters zu verneigen! Liebe Grüsse Prisca
  • Wolfgang a.H 6. Februar 2013, 10:17

    Hallo Heike

    Ist doch gut wenn man noch Vorrat hat, um über diese Durststrecke dieser Jahreszeit zu kommen.
    Schnee ist heute mal wieder angesagt, Schauer sollten es sein, habe 6 cm gemessen, das zur Schauervorhersage.
    Gutes Motiv wieder mal bestens präsentiert.

    Gruß Wolfgang
  • Huetteberg 6. Februar 2013, 10:08

    eine feine Aufnahme
    LG Bernd
  • Sigrid E 6. Februar 2013, 6:01

    Die Vielfalt der Bläulinge, mittlerweile hast du sie doch bestimmt fast alle ;-)
    Dein Makro ist wieder einmal vom allerfeinsten!
    LG
    Sigrid
  • Andrea Potratz 6. Februar 2013, 4:52

    Wiedermal ein klasse Makro von diesem hübschen Falter. Die Schärfe und der Bildaufbau sind klasse
    LG Andrea
  • Jürgen Divina 5. Februar 2013, 22:59

    Da hast Du aber richtig gesammelt, letzten Sommer. Ein Falter schöner als der andere. Und die Qualität Deiner Makros ist ja sowieso kaum zu toppen. Ich staune immer wieder.
    Liebe Grüße, Jürgen
  • Inken Hantz 5. Februar 2013, 22:47

    Na der hat aber eine hübsche Farbe! Toll abgelichtet!
    LG, Inken

Informationen

Sektion
Ordner Tagfalter
Klicks 797
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D5000
Objektiv AF-S VR Micro-Nikkor 105mm f/2.8G IF-ED
Blende 8
Belichtungszeit 1/640
Brennweite 105.0 mm
ISO 400