Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Martin Schnell


Pro Mitglied, Dormagen

Queen Victoria

Der offizielle Baubeginn des Schiffes bei der Fincantieri-Werft in Marghera (Italien) wird auf den 14. April 2005 datiert, die Kiellegung erfolgte allerdings erst am 19. Mai 2006. Nach etwas mehr als einem halben Jahr wurde der Rumpf im Januar 2007 zu Wasser gelassen, im August 2007 konnten die ersten Testfahrten beginnen. Camilla Mountbatten-Windsor, Herzogin von Cornwall, die Frau von Kronprinz Charles, taufte das Schiff am 10. Dezember 2007 in Southampton. Dies ist das erste Mal in der Geschichte des Unternehmens Cunard, dass drei Schiffe gleichzeitig nach britischen Königinnen benannt sind.

Am 11. Dezember 2007 ging die Queen Victoria zum ersten Mal mit Passagieren an Bord auf Kreuzfahrt. Die Jungfernfahrt führte das Schiff von Southampton nach Nordeuropa zu diversen Adventsmärkten. Danach brach es Richtung Süden auf, um den Weihnachtstag in Lissabon zu verbringen. Am 6. Januar 2008 startete die Queen Victoria dann zu ihrer ersten, planmäßig 106 Tage dauernden, Weltumrundung.

Drei Wochen nach ihrer Taufe kam es auf dem Schiff zu einem Ausbruch von Infektionen mit humanen Noroviren. 78 Gäste infizierten sich, der Großteil war jedoch nach kurzer Erkrankung wieder gesund.[1]

Nach einer transatlantischen Tandem-Überfahrt zusammen mit der Queen Elizabeth 2 trafen die beiden Schiffe am 13. Januar 2008 auf die Queen Mary 2. Dieses Zusammentreffen der drei bedeutenden Luxusliner im New Yorker Hafen[2] wurde anlässlich des gemeinsamen Auslaufens am Abend des gleichen Tages durch ein Feuerwerk begleitet. Durch ein weiteres Zusammentreffen der drei Schiffe am 22. April 2008 im Hafen von Southampton blieb es jedoch nicht das einzige. Am 13. Januar 2011 kam es in New York zum ersten Zusammentreffen der Queen Victoria und der Queen Mary 2 mit der neuen Queen Elizabeth, wobei die Queen Mary 2 nicht in Manhattan, sondern in Brooklyn anlegte. Die Verabschiedung der drei Cunard-Schiffe erfolgte erneut mit einem großen Feuerwerk.

Kommentare 1

  • Shimmy11 12. Mai 2014, 22:22

    Die Queen Mary konnte ich schon oft in Hamburg bewundern, aber ob auch dieser Luxus-Liner schon einmal Hamburg angelaufen hat, weiß ich gar nicht. Eine sehr gute Aufnahme von dem eleganten Schiff in feiner BQ.
    LG Ute