Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Eckhard Klöckner


Free Mitglied, Pohlheim

Qualitätskiller

Ja, wenn man was an der Kamera verstellt, sollte man es tunlichst wieder zurückstellen. Bei diesem Foto wurde die Qualität gleich durch mehrere Faktoren negativ beeinflusst:
1. Ich hatte die Kamera nicht mehr auf Neutral stehen, sondern auf "brilliant", was leider dazu führte. dass die Kamera zuviel Farbe und so eine merkwürdige Schärfe reinknallt, was zu einem deutlichen Qualitätsverlust führt. Ich kann nur jedem raten die Finger von "brilliant" oder "intensiv" oder ähnlichem zu lassen. Macht das lieber dezent später in der Bildbearbeitung am Rechner.
2. Grauvlauffilter führen auch leicht zu Farbsäumen (ich nehme sie trotzdem gerne, aber hier kam es wohl zu einer Fehlerpotenzierung).
Naja, ich habe das Bild trotzdem nicht unter misslungen hochgeladen, da dieser etwas Maleffekt vielleicht zur Stimmung passt.
Jetzt liegts an Euch, zu sagen wie Ihr das empfindet (hängt ja sicherlich auch von der Qualität des Bildschirmes ab, ob man die Mängel sieht; also ein "Testbild", *g*)
D200 mit Nikon 18-70 mm bei 70 mm
ISO 100
0,63 sec. f. 6.3
Stativ
SVA
Grauverlauffilter (s.o.)

Kommentare 21

  • DeVo 3. Oktober 2011, 22:25

    Kann mich Peter Arnheiter nur anschließen, ich finds eigentlich gar nicht so schlecht.
    HG D.
  • taradi 2. Juli 2011, 18:54

    Mir gefällt von der Farbstimmung dieses Bild besser als das Gute.
    Das Wasser wirkt so "glasklar" und die Spiegelung "harmonisch".
  • Anneli Krämer 16. Januar 2011, 2:05

    Danke für die Info - ich bin da wohl auch betroffen und habe "brillant" oft eingestellt. Weil ich aus der Hand fotografiere und oft schwaches Licht hatte wollte ich da gegensteuern um keine flauen Bilder zu bekommen. .
    Gut zu wissen das es nicht optimal ist.
    Jetzt weiß ich auch warum manches so grell wirkt!!
    Trotzdem gefällt mir das Foto gut.
    VG
    Anneli
  • sr-fotografie 22. Juni 2010, 13:04

    wunderschöne stimmung!
  • Wolfgang Vahrenholt 8. Juni 2010, 20:04

    Ich finde, dass die Aufnahme trotz der von dir beschriebenen Fehler super geworden ist.
    LG wolfgang
  • Eckhard Klöckner 7. Juni 2010, 19:04

    Vielen Dank nochmal an Euch alle für Eure konstruktiven Beiträge! Ich kann Euch nur zustimmen: Im Endeffekt zählt die Wirkung, wie es rüberkommt, da will ich auch keine negative Stimmung verbreiten. Hier, wo ich die Bilder ins Internet einstellen kann, habe ich nur einen 17Zoll Billig-Röhrenmonitor und ich war auch überrascht, dass es relativ gut rüberkommt. Zu Hause am 19Zoll Flachbildschirm von Sony bei 100% in Photoshop habe ich mich aber trotzdem gegenüber der "Normalqualität" meiner D200 geärgert.
    Übrigens: Ich hatte die Kamera damals extra auf "brilliant" gestellt, weil dieser rosa Wolkeneffekt vorher mit "normal" eben nicht so gut rüberkam. Was Ihr hier seht ist von den Farben also eher nicht übertrieben. Dummerweise schärft die Kamera dann aber zu stark. - Naja, lasst uns also das genießen, was in "teilvermurksten" Bildern steckt, das ist ja auch Euer Anliegen, wenn ich Eure Kommentare richtig verstehe.
    Gruß Eckhard
  • PitSauerland 5. Juni 2010, 13:49

    also ganz und gar nicht schlecht. lg peter
  • Manfred Herling 4. Juni 2010, 16:20

    hier kommt was rüber und das entscheidet, trotz aller - nach Deiner Aufzählung - techn. Fehler.
    Übrigens: meine steht immer auf "normal"!
    vg Manfred
  • n o r B Ä R t 3. Juni 2010, 10:27

    Wunderschön die Stimmung und die Spiegelung !

    Gruß
    n o r B Ä R t
  • Werner Büttner 2. Juni 2010, 11:11

    Ich musste bei meiner 40D auch sehr schnell die z.B. voreingestellte Sättigung korrigieren - die Fotos waren viel zu bunt !

    Zum Thema Graufilter kann ich nix sagen - hatte noch nie einen vor der Linse ...


    lg werner
  • Gila W. 2. Juni 2010, 9:00

    So wie das Bild entstand war das Endprodukt nicht von dir gewollt.
    Mir aber gefällt was meine Augen hier sehen.
    Ist doch mal was ganz anderes.
    Viele machen aus "normalen" Bildern solche am PC.
    Also ich finds Klasse!
    LG Gila

  • Die Mohnblumen 2. Juni 2010, 6:53

    Ich empfinde es nicht so negativ, wie Du es beschreibst.
    Durch das Gegenlicht hat es einen scherenschnitthaften Charakter und die Farben geben eine bestimmte Stimmung wieder.
    LG K-H
  • Gabi Eigner 2. Juni 2010, 0:54

    Mir gefällt es. Am Himmel und überhaupt in der Natur gibt es ja die verschiedensten Färbungen, somit wär es mir nicht aufgefallen, dass "da was nicht stimmt".
    lg Gabi
  • Alanyarosi 1. Juni 2010, 23:17

    Ein wunderschönes Foto und tolle Farben !
    Lg Rosi
  • AL dente 1. Juni 2010, 21:56

    Ich kann gar nix dafür, aber mir und meinem Eizo gefällt Dein Foto prima - schon gar bei der momentanen Wetterlage darf es ruhig ein bisschen farbig sein. :-) In dieser Grösse kann ich auch keine Farbsäume erkennen vielleicht ein bisschen überschärfte Bäume, aber der Gesamteindruck ist faszinierend.
    Vielen lieben Dank für Deinen Tipp - heheheh leider verfügen meine EOS weder über ein Brilliant- noch über ein Intensiv-Knöpfchen - aber mit den ISO's falle ich auch immer auf die Nase, und ab und zu rauschen meine Bilder wie blöd.
    Liebe Grüsse und Kompliment zu Deinem Testbild
    Andrea

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 1.034
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz