Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
332 15

Gabriele Sieg-Ewe


Free Mitglied, Radevormwald

Puzzlespiel

Im Nachhinein ärgere ich mich ein wenig, dass ich die Schärfe auf die inneren und nicht auf die äußeren Fenster gelegt habe.
Es wird wohl eine Weile dauern, bis ich diese Aufnahme wiederholen kann.

Kommentare 15

  • dieterx 1. Januar 2011, 17:09

    Gekonnte Bildgestaltung, die sauber definierten Flächen strahlen Ruhe aus, der Kontrast zwischen hell und dunkel vermeidet Langeweile. gEFÄLLT MIR SEHR GUT:

    VG Dieter
  • - pierrick - 4. Mai 2010, 21:06

    stereo-optik
  • Berit Erlbacher 3. Mai 2010, 20:29

    Das Bild ist trotzdem sehr schön. Tolle Inszenierung!
    LG, Berit
  • Diana von Bohlen 3. Mai 2010, 11:10

    bestechend gut!!!! einfach so,wie es ist!!!

    durch den breiten Mittelbalken ist man gezwungen hin und her zu schauen..das macht das Bild noch lebendiger

    GRATULATION!

    LG Diana
  • sunshine1978 2. Mai 2010, 16:18

    ein hingucker!
  • Marina Luise 30. März 2010, 12:57

    Die Farben und der Schnitt sind klasse - erinnert an alte Klassenzimmer oder Büroräume!
    Der Titel passt zu diesem Foto - hätte auch "memory" heissen können!;)
  • No.Rö. 26. März 2010, 0:17

    Gefällt mir sehr gut. Ich hätte das Bild auch ein wenig nach rechts ausgerichtet. Mir gefallen solche Bilder.
    Gruß Norbert
  • jejm 25. März 2010, 13:52

    finde die leichte Unschärfe eigentlich sogar gut - verstärkt die Flächigkeit und Farben der Fassade: würde das nicht ändern
    lG
  • Gabriele Sieg-Ewe 23. März 2010, 9:53

    @Simbelmyne: Die extremen Kontraste stören mich gar nicht so sehr, da es drinnen eh nicht viel zu sehen gibt, aber über den Mittelbalken werde ich mal tiefschürfend nachdenken oder besser noch, gleich ausprobieren. Ist in diesem Fall ja kein großer Akt.
    Ich schick Dir das Ergebnis dann mal per Mail.

    LG Gabi
  • Kirsten Blaser 22. März 2010, 19:09

    Aber hallo!!
    Klasse
  • Simbelmyne (GDT) 22. März 2010, 16:42

    jo, mit dem senkrecht ausrichten hat hannes recht, da krieg ich auch immer einen rüffel... ansonsten gut gesehen, wäre aber mit den extremen kontrasten auch ein guter ein job für HDR. Der mittelbalken ist für meinen persönlichen geschmack zu mächtig, aber was willst du da als fotografin dran machen (ausser eine PS- bastelei??)

    gruß
    steffen
  • Günter Bulst Haan-Gruiten 22. März 2010, 12:20

    mir ist es scharf genug - was zählt ist in erster Linie die fotografische Idee - und die ist - kreativ genial,
    Gruß Günter
  • Agapy 22. März 2010, 8:50

    Das hat ja eine wunderbare Wirkung und ist eine hervorragende Bildidee. Wegen der Schärfe habe ich gar keine Probleme bzw. das wäre mir gar nicht aufgefallen. Da bist Du wohl selbst zu überkritisch. Was ist da rechts nicht gerade? Ich seh nix. Vielleicht könnte man noch nach Haarrissen in der Fassade suchen:-)
    LG Roswitha
  • Gabriele Sieg-Ewe 21. März 2010, 23:19

    Bis eben war ich noch der Meinung, es sei gerade, aber nun sehe ich´s auch...
    Ich danke Dir!

    LG Gabi
  • Hannes Gensfleisch 21. März 2010, 22:55

    Da war ich glatt drauf und dran,
    erstmal nach meiner Stereo-Brille zu suchen! ;–)
    Klasse Lichtkontrast, innen nicht zu duster,
    aussen nicht überstrahlt.
    Wegen der Schärfe tät ich mich nicht grämen,
    die Fassade gegenüber ist ja nicht wirklich unscharf.
    (Ich Pingel hätte es vielleicht rechts noch senkrecht
    ausgerichtet, bin da aber verrufen für ;–))
    LG Hannes

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 332
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz