Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Armin Winter


Pro Mitglied, Düsseldorf

Puzzle 17

Nennen die MAJO Brothers und Ben Mathis das Kunstwerk,
daß sie in Zusammenarbeit mit dem Kulturbüro Kiefernstraße
auf einem sehenswerten Haus geschaffen haben.

Unterwegs mit Hannes K in Düsseldorf.

Canon EOS 1D Mark II * EF 70-200 f/4 L IS USM * BW 187mm
ISO 200 * 1/250s * Blende 7,1

******************************************************************

Die Kiefernstraße in Düsseldorf erlangte in den 1980er Jahren
bundesweite Beachtung.

Viele Wohngebäude standen leer und sollten einem Industriegebiet weichen.
Hausbesetzer aus ganz Deutschland reisten an und besetzten
die Häuser mit den ungeraden Hausnummern.
Auf der anderen Seite wohnten immer noch die normalen Mieter.
Da prallten Welten aufeinander.

Mit der Begründung, daß auf der Kiefernstraße Terroristen versteckt würden,
griff die Polizei im Frühjahr 1986 hart durch.
Mit einem Großaufgebot von 300 Polizisten wurde die Straße geräumt.
Es wurden tatsächlich 2 RAF-Mitglieder verhaftet.
Der damalige Oppositionsführer Linssen fühlte sich bestätigt
und äußerte im Landtag:
"Die Blutspur des deutschen Terrorismus führt nach Düsseldorf"
Vom Innenminister Schnoor ist folgender Ausspruch in Erinnerung:
"auch Terroristen haben ein Mietrecht".

Es folgten zähe Verhandlungen, die schließlich zu 200 Mietverträgen
führten, mit Preisen von 1,80 Euro pro Quadratmeter,
festgeschrieben auf 10 Jahre.
Die Vertäge wurden zu gleichen Konditionen 1998
nochmals um 10 Jahre verlängert und laufen in diesem Jahr aus.

AK 47
AK 47
Armin Winter
Verloren im Weltall...
Verloren im Weltall...
Armin Winter
ONE
ONE
Armin Winter


******************************************************************

Kommentare 7

  • derschneider 5. Mai 2008, 20:25

    sehr cool - sowohl Graffiti als auch Bild!
  • Armin Winter 4. Mai 2008, 21:17

    @Alle:
    Ich danke Euch für die Anmerkungen und die Aufmerksamkeit, die Ihr meiner Reportage über die Kiefernstraße geschenkt habt.

    @Marita:
    Ja, das Kunstwerk geht über die gesamte Fassade und hier speziell über einen Erker.
    Das Detail gefiel mir gut, vor allem wegen der kleinen Farbakzente.
    Ansonsten ist das ganze Gebäude so reich bemalt, daß man gar nicht weiß, wo man anfangen soll.
    Man muß es mal als ganzes gesehen haben.
    Wie auch den Rest der Straße...

    Gruß,
    Armin
  • Britta T 4. Mai 2008, 19:19

    auch sehr gut!!!

    lg Britta
  • Marita K. 4. Mai 2008, 17:21

    Huch, geht dieses Graffiti um die Ecke?? Gefällt mir ausnehmend gut durch die sehr reduzierten Farben und den grafischen Charakter :-)

    LG Marita
  • Hannes K 4. Mai 2008, 13:28

    Das ist der Furz eines Roboters!!!
  • - dije - 4. Mai 2008, 12:09

    klasse :o)

    lg dije
  • håggard 4. Mai 2008, 11:39

    Mag ich. Cooler Schnitt.