Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
2.800 4

Christian Klepp


Free Mitglied, Hamburg

Punchbowl Falls

Das kristallklare Wasser des Eagle Creek fällt über diverse Basaltstufen der Columbia River Gorge in den Punchbowl Kessel. Der über die Felswände verteilte Wassernebel dringt tief in Spalten und Risse des basaltischen Gesteins ein. Im Winter und während kalter Nächte friert das Sickerwasser und sprengt das Gestein. Diese mechanische Verwitterung sorgt in einem jahrtausende anhaltendem Prozess für die kesselförmigen Aushöhlungen um die Wasserfälle. Die im tiefen Schatten liegenden feuchten Felswände sind hängende Biotope für Kälte liebende endemische Pflanzen der letzten Eiszeit. Moose, Flechten und Farne gedeihen im Überfluss. Gelegentlich stürzen Bäume in die Schluchten und werden vom schnell fließenden Wasser poliert. Die laminare Strömung des Wassers während der Langzeitbelichtung verwischt die Konturen der dunklen Basalte sowie der rötlichen und hellen vulkanischen Auswurfgesteine am Grund des Baches.

August 2008
Canon 20D, Canon EF-S 10-22mm, f/16, 2 Sek, 100 ASA, Stativ

Mehr Information unter

www.lichtjahre.eu

Where Geoscience Meets Art - Die Ästhetik der Geowissenschaft

Ein Projekt, das die Schönheit der Natur dokumentiert
und zum Verständnis der Geowissenschaften beiträgt

----------------------------------------------------------------------------------------

The crystal clear water of Eagle Creek is cascading down the basalt cliffs into lower Punchbowl Falls in the Columbia River Gorge Wilderness. Water sprayed over the cliff faces seeps into cracks in the volcanic basalt. During the cold season and chilly nighttime temperatures this seep water freezes and mechanically cracks the bedrock breaking off small blocks. Over thousands of years this process formed bowl-shaped amphitheaters around the waterfalls. The shaded cool and moist cliffs are a hanging garden biotop for endemic cold climate species of the last ice age. Mosses, lichens and ferns grow in abundance. Occasionally trees are tumbling into the gorges whereupon their logs are polished in the creek. The laminar flow of the water during the long exposure time is blurring the dark basalt, reddish mudflow and light colored ash rocks on the creek bed.

August 2008
Canon 20D, Canon EF-S 10-22mm, f/16, 2 sec, ISO 100, tripod

More information:

www.lichtjahre.eu

Where Geoscience Meets Art

A project that documents Nature's beauty
and enhances understanding of geosciences

Kommentare 4

  • Steffen Walther 24. Juli 2010, 0:50

    Hallo Christian,

    deine Bilder sind echt genial! Beindruckende Landschaften! Technisch und ästhetisch auf höchstem Niveau. Werde dich mal auf meine "Merkliste" setzen und immer mal wieder bei dir reinschauen!

    Deine Bilder sind eine echte Inspiration für mich!

    Gruß, Steffen
  • Manuel Meinhardt 22. Juli 2010, 13:53

    Die Idylle ist zauberhaft. Füße ins Wasser und die Seele baumeln lassen.
  • JWG-Photography 22. Februar 2010, 12:55

    Das Motiv gefällt mir. Wie kommt es, daß die Steine im Vordergrund "unscharf" sind?
    Ich habe auf Korsika das Glück gehabt einen sehr klei-
    nen, aber auch schönen Wasserfall zu entdecken. Die-
    sen habe ich in meiner Galerie hochgeladen. Wie gefällt
    er Dir. Von gleicher Stelle habe ich noch eine Detailauf-
    nahme gemacht. Diese habe ich aber noch nicht hoch-
    geladen. lG Jochen
  • Fabian Seebauer 7. Oktober 2009, 16:32

    Gefällt mir ausgesprochen gut! Tolle Farben und super Motiv. Aber evtl. hätte ich es ins QF geschnitten, damit dir vordere reflektion nicht mit drauf is.
    Gruß Fabi