Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Reinhard S


World Mitglied, Köln

Puku

Der Puku (Kobus vardonii) ist eine afrikanische Antilope aus der Gattung der Wasserböcke. Mit der wissenschaftlichen Benennung ehrte der Afrika-Forscher David Livingstone seinen Freund, den Großwildjäger Frank Vardon .
Der Puku erreicht eine Schulterhöhe von bis zu 81 Zentimeter und erreicht ein Gewicht von 73 Kilogramm.
Das Haarkleid ist vorwiegend goldgelb, etwas heller an den Flanken und an der Unterseite grauweiß. Die Kehle ist weiß. Die Läufe sind einheitlich braun und der Wedel ist goldgelb. Männliche Pukus besitzen verhältnismäßig kurze, starke, leierförmige Hörner, die deutliche Ringe tragen. Sie werden bis zu 52 Zentimeter lang. Ihre Verwandtschaft mit dem Wasserbock lässt sich besonders gut am Kopf erkennen.
Die Art ist in Zentralafrika verbreitet, wo sie vor allem in den Ländern Kongo, Sambia, Botswana (ausschließlich im Chobe-Nationalpark) und Angola vorkommt. Das Habitat sind Schwemmebenen und Sümpfe (Wikipedia).

Die Aufnahme wurde im Luangwa Valley, Sambia aufgenommen.

Kommentare 15

Informationen

Sektion
Ordner Südliches Afrika
Klicks 388
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DSLR-A350
Objektiv Sony 70-400mm F4-5.6 G SSM (SAL70400G)
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 400.0 mm
ISO 125