Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Albertina


Basic Mitglied, Saarbrücken

Psychedelic Birkenkopf Stuttgart

Bei meiner vorläufig letzten Foto-Session auf dem Stuttgarter Birkenkopf, dessen mystisch anmutender Ringkreis ich als Fotomotiv zu schätzen gelernt hatte, passierte mir ein tragisches Missgeschick.
Kurz vor dem Einlegen eines neuen Filmes beschloss ich, meiner Uralt-Kamera etwas Kamera-Öl zu gönnen, da die mechanischen Teile (Film-Transport) mittlerweile etwas schwergängig waren.
Sorgfältig träufelte ich das Öl auf die entsprechenden Stellen, sorgsam bedacht, nicht zu viel Öl zu verwenden und die Optik nicht zu verschmieren.
Alles schien zuerst vorzüglich zu klappen.
Schließlich legte ich den Film ein, schloss die Kamera und schoss die ersten Bilder.

Doch plötzlich machte ich eine furchtbare Entdeckung: Ich hatte die Fläschchen verwechselt!
Statt Kamera-Öl hatte ich hoch konzentriertes Lysergsäurediäthylamid in meine Kamera geträufelt.

Das Ergebnis seht ihr hier!

Es dauerte zwei Tage, bis die Kamera vom Trip runterkam und wieder normale Bilder machte.
Ja, das ist die reine Wahrheit!

Kommentare 3

  • Satira 17. März 2013, 12:34

    Ja, so kanns gehen :-))
    Schöne Farben, gut komponiert!
    LG
    Satira
  • Brigitte BB 12. März 2013, 0:39

    Ich finde das Ergebnis total interessant, es sieht sehr intensiv aus und könnte auch ein Gemälde sein :-).
    Liebe Grüße, Brigitte
  • Der Killerhippie 11. März 2013, 4:10

    ...scheint eher ein Horrortrip gewesen zu sein :-)