Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

DanielOWL


Pro Mitglied, Herford

Psst!

Um konstruktive Kritik wird gebeten!

Kommentare 9

  • DanielOWL 15. September 2012, 10:25

    Danke für den umfangreichen Tip. Ist ja schon fast eine Anleitung aber genau darüber freue ich mich ja!
  • patrick-de 13. September 2012, 16:41

    Wenn Du ein paar EUR in Deine Ausrüstung investieren magst, kaufe Dir Licht. Ohne Deine Kamera je in Händen gehalten zu haben, ich kenne Canon Powershot ein bisschen von früher, wo ich Canon noch cool fand ;-) Die kann schon ein bisschen was. Aber Kompakt bleibt auch Kompakt. Grundsätzlich ist der CCD-Sensor aber wohl besser, als der von manch aktueller Kompaktknipse.

    Für ca. 50 EUR bekommst Du ein ext. Blitz bei Amazon (Yonguno). Den kannst Du zwar nicht auf Deinen Canon stecken, aber Du kannst ihn als Slaveblitz nutzen. Der löst dann aus, wenn Deine Canon den Blitz auslöst. Und lt. Anleitung aus dem Internet kannst Du den Vorblitz auch deaktivieren, der Blitz kommt aber auch mit Vorblitz klar.

    Wenn Du jetzt einen Handspiegel (Dein Modell hat einen...) nimmst und damit den int. Blitz Deiner Kamera nach oben lenkst, erwirkst Du eine bessere Ausleuchtung, die wohl aber mit ISO 9-11, mehr dürfte der int. Blitz der Canon kaum schaffen, zu schwach sein dürfte. Du kannst nun aber den ext. Blitz zu Hilfe nehmen, der macht mit ISO 58 genug Licht.

    Seitlich angeblitzt sieht Dein Modell gleich noch besser aus. Seitlich von hinten, und Ihre Haare werden richtig gut.

    Deine Canon müsstest Du auf "M" stellen können, wähle die kleine Blende, die geht (offene Blende, f/5 oder weniger, Belichtung max 1/160, sonst kommt der Slaveblitz evtl. nicht zur Wirkung), Modell mind. 1.5 Meter Abstand zum Hintergrund, wenn Du genug Licht hast, halte 2-3 Meter Abstand zum Modell und zoome für ein Portrait. Das wird auch bei Deiner Canon für "bokeh" sorgen.

    Ein weiterer Tipp der keine 5 Cent kostet, schalte die Kamera auf "M", schalte den Blitz auf manuell, zunächst volle Leistung. Frimel nun ein Papiertaschentuch auseinander (die sind ja meistens vierlagig) und decke Deinen int. Blitz mit zwei dieser Lagen ab. Du bekommst den günstigsten Streulichaufsatz der Welt. Damit kannst Du Dein Modell direkt anblitzen und es sieht nicht mehr so verblitzt aus, es wirkt viel weicher. Du musst nun anfangen, mit den Lagen des Taschentuches zu spielen. Wähle im "M" Programm immer Belichtungen über 1/100 (wegen Verwackelung) und halte den ISO so niedrig wie möglich.

    Verrausche Bilder rettet man mit einer S/W Konvertierung, steht ja schon hier.
  • DanielOWL 13. September 2012, 10:22

    Das Model ist hier nicht vertreten. Bei Interesse an einem Shooting mit ihr mich einfach kurz anschreiben
  • cruisen 6. September 2012, 6:16

    Hi, wenn ich ein zu rauschendes Bild habe gucke ich immer erstmal ob es nicht in S/W vielleicht besser aussieht.
    Da ist es ja eher okay wenn es körnig ist.
  • DanielOWL 5. September 2012, 23:40

    aber es ist auf jeden FAll ein weiterer Tip zum ausprobieren
  • Kajetan.Kubik 5. September 2012, 23:34

    Das Rauschen durch aufhellen, kannst du auch notfalls maskieren, jedoch sieht es dann immer bearbeitet aus und wirkt sich zusätzlich auf die empfundene Schärfe aus...Sprich es wirkt unschärfer
  • DanielOWL 5. September 2012, 23:24

    Vielen Dank! Werd ich mal versuchen
  • DanielOWL 5. September 2012, 23:09

    Ich hatte NikE schon per PN nach Verbesserungsvorschlägen gefragt. Dir auf jeden Fall vielen Dank für die Tipps!
  • Kajetan.Kubik 5. September 2012, 23:04

    Leider muss ich mich dem Anschließen. Die Belichtungszeit ist zu kurz gewählt, so dass dieses Bild verwackelt ist.

    Ich würde die ISO WErte zukünftig erhöhen wenn du ohne Blitz aufnahmen machen möchtest

    Viele Grüße Kajetan

Informationen

Sektion
Ordner S.K.
Klicks 609
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon PowerShot S2 IS
Objektiv Unknown 6-72mm
Blende 2.7
Belichtungszeit 1/8
Brennweite 6.0 mm
ISO 141