Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
"Prologue" Mont Blanc

"Prologue" Mont Blanc

752 6

Alexander S


Free Mitglied, dem Bergischen Land

"Prologue" Mont Blanc

Warnhinweis: An alle Freunde und Puristen der Schwarzweiß-Fotografie, ab heute wird's bei mir wieder bunt, vielleicht sogar mal kitschig und oft auch ohne Menschen. Und die Phase kann etwas länger andauern, weil ich doch einiges zu zeigen habe. Also wen's stört, einfach ausklinken ;-)

So denn...ab heute Bilder von meinem Bergurlaub in Chamonix und im Piemont.

Zum Bild: "very first light" auf dem MontBlanc, fotografiert vom LacBlanc aus. Aiguilles Rouges.

Xpan, 4/90, Fuji Velvia, Stativ

Kommentare 6

  • Natalie Leroy 30. Juni 2005, 22:43

    ach so sieht der aus...und wo kommt die Tinte raus? *gg*
  • Alexander S 30. Juni 2005, 9:10

    Doch natürlich versteh ich Dich. Deswegen gibt es aber trotzdem eine Erklärung, warum das Dia so geworden ist.
    Über die Platzierung kann man natürlich streiten. Ich habe mich Anfangs total über das Bild geärgert, weil ich einen so schönen Moment nicht besser platziert habe. Dann fand ich es irgendwann garnicht so schlecht gestaltet und mittlerweile gefällts mir sogar sehr gut. Hat doch auch was, ein Bild das nicht sofort gefällt, dachte ich mir ;-)
  • Lotte Kröger 30. Juni 2005, 7:57

    oh, du hast mich jetzt doch verstanden? nach deinen ganzen erklärungen dachte ich eigentlich nicht.
  • Alexander S 30. Juni 2005, 7:55

    @Lotte
    Daß der Hintergrund sich so stark abdunkelt liegt zum einen daran, daß es dort bewölkt war und zum anderen, daß der Helligkeitsunterschied beträchtlich ist. Der Fuji Velvia ist nicht gerade Weltmeister im Kontrastumfang. Ich habe das Bild etwa 7x mal in unterschiedlichen Belichtungen. Die Stimmungen sind sehr verschieden. Ich habe jetzt mal dieses genommen, wo die Belichtung des Sonnenbereiches richtig ist.
    Und letztlich ist das, was unser Hirn aus dem macht, was unser Auge tatsächlich sieht, vielleicht noch weniger der Wirklichkeit entsprechend. Aber natürlich weiß ich, worauf Du im Grunde hinaus willst.
  • Lotte Kröger 30. Juni 2005, 7:41

    ich mag bunt und berge, kein problem. auch wenn ich es lieber natura sehen würde. darf ich rumkritteln? die lichtverteilung macht mir das bild eher langweilig (puh, was fies) und das kommt für mich nicht hin mit dem, wie ich mir vorstelle, wie es war. ups, kompliziert, verstehst du, wa sich meine?
  • My Riam 29. Juni 2005, 23:05

    ein lässer berg! wir haben ihn mal im landeanflug auf genf flankiert!
    dieses bild lässt auf einige weitere tolle hoffen! uhhh schön!
    lgmy