Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Torsten Frank


Free Mitglied, Erndtebrück

Priesbergalm

Die Priesbergalm unterhalb der Mooswand, dahinter Gotzentauern und Gotzenberg. Nationalpark Berchtesgaden, Berchtesgadener Land.

Canon EOS 10D | 32mm | 1/100s @ f/8 | ISO 100 | Tonung

Kommentare 13

  • Günter L. 3. April 2004, 4:09

    Landschaften kriegst Du auch toll hin.
  • Johann Bernreiter 2. November 2003, 8:14

    da ich auch viele bilder mit der "d7 hi" in sepia mache,
    schätze ich dein bild als sehr gelungen ein.
    lg jo
    übrigens, werde heute noch ein sepiabild reinstellen.

  • Mich@el Schäfer 7. Oktober 2003, 18:02

    Ich bin ja ein großer Fan dieser Sepia-Aufnahmen. Kommt wirklich gut!
  • Camboy X 27. September 2003, 2:33

    Beeindruckende Landschaft....
  • Torsten Frank 24. August 2003, 16:53

    Oh, Marco, sorry - die Antwort hatte ich ein bisschen verbustelt ;-) Dachte eigentlich, ich hätte schon drauf geantwortet...

    Ja, das Auslaufen der Trennlinie ist im Prinzip Absicht. Prinzip deswegen, weil ich nicht unbedingt ein Auslaufen haben wollte, es aber bei einer Art Duotönung, wo die Farbe der Linie aus dem Bild stammt, doch gut möglich ist.

    Dort, wo der Bildinhalt dunkel ist, trennt die Schmucklinie das Bild vom dunklen (schwarzen) Rahmen. Dort, wo der Hintergrund ohnehin hell ist, benötigt er keine separate Trennung vom Rahmen.

    Eine Auswahl des hellsten Bildtones (bei den Wolken) empfand ich als zu grell und aufdringlich.

    ciao, Torsten
  • Marco D. 17. August 2003, 10:23

    Die Landschaft und Stimmung die mit der Tonung erreicht wird gefällt mir sehr gut.
    Nur das die Innenlinie des Rahmens so unergründlich ausläuft will sich mir nicht ganz erschliessen ?
    Absicht?

    Gruß
    M.D.
  • Felix Wesch 13. August 2003, 18:57

    klasse stimmung. hat irgendwie was geheimnisvolles durch die farben. :)
  • Torsten Frank 11. August 2003, 22:45

    Hallo,

    Danke für Eure Anmerkungen soweit. :)

    @ Vera und Qingwei: Ja, dunstig 'wie Sau' ;-)

    Das gefürchtete Phänomen für Bergpanoramen oder allgemein Aufnahmen von Talansichten in den Bergen. Wenn man nicht wirklich sagen kann "Wow, was eine Fernsicht heute" kann man schon fast davon ausgehen, das es für gute Talsichten nicht reichen wird.

    So auch hier, nur das es da sowieso auch für das blosse Auge in der Ferne dunstig war. Es war auch eine gewittrige Stimmung.

    Dieser spezielle Ausschnitt hat mir dennoch gut gefallen. Und obwohl ich schon per Gradationskurven sehr viel Kontrast reingebracht habe (Es lebe das RAW-Format) erscheint es immer noch leicht dunstig.

    Das wollte und konnte ich dem Bild aber nicht ganz nehmen und daher habe ich mich entschlossen, per Tonung und zusätzlicher leichter Abdunklung und Kontrastverstärkung der Wolken ein schönes Stimmungsbild daraus zu machen.

    ciao, Torsten
  • Abstrakta Wahnsinn 11. August 2003, 22:14

    wunderschöne farben von einer tollen landschaft :)
    lg kirsten
  • Veronika Pinke 11. August 2003, 20:06

    sehr schön,ich glaube,es war dunstig -entweder sehr früh oder spät !?
    vera
  • Qingwei Chen 11. August 2003, 8:30

    schöne Landschaft. Warum ist der Kontrast nicht so ausreichend? Wegen Nebel?

    LG Qingwei
  • Heinz Seelbach 10. August 2003, 22:19

    Tolle Stimmung, gefällt mir sehr!
    Gruß Heinz
  • Petra Berns 10. August 2003, 21:09

    Das wirkt hier aber düster, wie vor einem Sturm...
    Liebe Grüße Petra

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Klicks 1397
Veröffentlicht
Lizenz ©