Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
603 7

Alexander Lang


Free Mitglied, Graz

Praying Mantis

Die häufigste Gottesanbeterin, die wir hier finden. Die Tiere sitzen mit Bevorzugung an den Lichtern unserer Labors, wo sie auf anfliegende Insekten warten - und gleichzeitig sich keine Sorgen wegen den auch anwesenden Geckos machen müssen, für die sie einfach zu groß sind, um gefressen zu werden :)

Die Aufnahme entstand im Labor, EBV um einen Stoff-Fusel am Rückenschild zu entfernen (ich habe sie in einen Fledermausbeutel gesteckt, als ich sie gefangen habe), den ich erst auf den Fotos entdeckt habe - erst der Blitz hat ihn 'erscheinen' lassen...

Canon EOS D300 | Tv 1/100 - Av 16
Sigma 105 EX Macro
External E-TTL MX24 Canon Macroflash
Flash Exposure Compensation -1

Kommentare 7

  • PAUL H. WEISSBACH 3. Februar 2004, 0:39

    Eine schoene Perspektive und die 3 Knopfaugen auf der Stirn, bedingt durch die Beleuchtung, wirken fast wie 3 Perlen. Die zwei groesseren Komplexaugen liegen links und rechts am Kopf.
    Bei diesen extremen Nahaufnahmen hat man so seine Probleme mit der Schaerfe. Hier muss man versuchen, die Punktschaerfe auf das was man zeigen will zu plazieren. Das braucht ein gutes Auge, eine besonders ruhige Hand und gutes Licht.
    Gruss Paul

  • Stefan S.... 2. Februar 2004, 17:54

    guten Tag ;-)
  • 1 Uzzi 2. Februar 2004, 17:02

    Wirklich ein schöne Aufnahme, aber leider die bereits angesprochene Schärfe bzw. die fehlende Schärfentiefe. Das Licht ist sehr gut.
    lg Uwe
  • Goetz K. 2. Februar 2004, 15:44

    Also ich finde das Bild toll, die Schärfe ist
    auch ok. Bei Makros ist die Toleranz halt sehr klein
    und ohne Stativ führen selbst minimale Wacker schon zu leichter Unschärfe.
  • Alexander Lang 2. Februar 2004, 15:07

    Hhhmm, ja - das mit der Schärfe ist so eine Sache, habe mir gerade das Bild in voller Auflösung angesehen. Ich habe die Schärfeebene halt durch durch Kopf gelegt, und da sind nur mehr die Fangarme und ein Teil des Rückenschildes wirklich scharf zu bekommen gewesen, durch die Größe des Tieres wird es schwer - und höher konnte ich mit der Blende nicht mehr gehen. Mein Problem bei Gottesanbeterin sind die Augen - die kann man halt nicht scharf bekommen (durch ihre 'Konstruktion-Reflexion') - hat da irgendwer Ideen oder Tipps ?

    LiGrü, Alex
  • eisi. 2. Februar 2004, 15:02

    Interessanter Blick! Irgendwie sehr gut auch den unauffälligen hintergrund find ich ssuper ! Wie schon erwähnt leider bisle unscharf ! Grüße aus Pf daniel
  • Madame X 2. Februar 2004, 14:59

    Hast ja ne tolle Pose erwischt.
    Meine hat mich genauso angesehen :-) aber auf allen Beinen

    schade das es etwas unscharf ist.
    LG Bea

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 603
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz