Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Prärie-Strumpfbandnater (Thamnophis radix) - Paarung (I)

Prärie-Strumpfbandnater (Thamnophis radix) - Paarung (I)

Claudia Pelzer


World Mitglied, Hessen

Prärie-Strumpfbandnater (Thamnophis radix) - Paarung (I)

Nachdem ich schon in Chicago einer Garter Snake begegnete, hatte ich im Yellowstone wieder Glück. Diesmal eine andere Unterart.

Während wir von Oben eine Grizzly Bärin und ihre Jungen in einem Tal bei Mammouth beobachteten, unterhielt ich mich sehr nett mit einem jungen Mann von National Geographics. Er und ein kleines Filmteam begleiteten diese Bärin schon seitdem sie erwacht war. Plötzlich deutete er auf ein Gestrüpp unter uns und meinte:'Schlangen. Ein ganzes Knäul!' Wir beschlossen, da jetzt kein grosses Aufsehen drum zu machen und verabredeten uns für 4 Stunden später, wenn der Bärenhype sicher vorbei sein würde, um mal genauer nachzuschauen. Tatsächlich waren die Schlangen noch dort. Es waren Prärie-Strumpfbandnattern. Ein Männchen und ein Weibchen in knäuliger Umarmung. Wir beobachteten sie rund 30 min. Während dieser Zeit kamen immer wieder andere Männchen vorbei um zu schauen, ob sie noch Chancen hätten. Sie schlängelten dann eine Weile auf und um die Liebenden herum und wenn sie merkten, dass sie da nicht mehr zum Zuge kommen konnten, zogen sie von dannen. Alles ganz friedlich.

Die Aufnahmesituation war etwas schwierig. Dichtes Gestrüpp am felsigen Hang, direkte Sonne von oben und sich ständig windende Schlangenkörper. So sind die Bilder, die ich hier zeige mehr Suchbilder. Halt Wildlife ohne Freistellungsmöglichkeiten. Auf dieser Aufnahme seht ihr die Köpfe der beiden Männchen. Der grössere, im Vordergrund, gehört dem sich paarenden Männchen, der kleinere dem Besucher. Der Kopf des Weibchens ist im Gestrüpp direkt an dem Stein zu erahnen.

Prärie-Strumpfbandnater (Thamnophis radix) - Paarung (II)
Prärie-Strumpfbandnater (Thamnophis radix) - Paarung (II)
Claudia Pelzer

Prärie-Strumpfbandnater (Thamnophis radix) - Paarung (III)
Prärie-Strumpfbandnater (Thamnophis radix) - Paarung (III)
Claudia Pelzer

Prärie-Strumpfbandnater (Thamnophis radix) - Paarung (IV)
Prärie-Strumpfbandnater (Thamnophis radix) - Paarung (IV)
Claudia Pelzer

Prärie-Strumpfbandnater (Thamnophis radix) - Paarung (V)
Prärie-Strumpfbandnater (Thamnophis radix) - Paarung (V)
Claudia Pelzer

Kommentare 15

  • dörte r. 14. Juni 2011, 12:12

    was du so alles vor die kamera bekommst, liebe claudia - herzlichen dank für diese sehr besondere bilderserie - wieder habe ich einen einblick in eine mir bisher unbekannte welt bekommen... - und die fotos sind alle super.
    ganz liebe grüsse, dörte
  • B. Walker 13. Juni 2011, 19:59

    Fantastisch, diese Serie!
    Meine bisherigen Begegnungen mit Schlangen beschränken sich immer nur auf Sekunden, da bleibt mir dann leider nur Zeit für einen oder zwei Schnappschüsse.
    LG Bernhard
  • Linde K. 13. Juni 2011, 18:54

    ...was Du alles erlebst! Einfach toll und ich lerne dabei immer noch etwas dazu.
    Danke Dir für Deine Anmerkung, ich bin richtig stolz darauf, weil die Schärfe stimmt :))))
    Aber Deine Fotos, immer sehenswert.
    Gruß Linde
  • MariaSch 13. Juni 2011, 18:18

    Keine Angst gehabt?
    Jedenfalls eine wunderschöne Tierdokumentation!
    LG Maria
  • Claudia Pelzer 13. Juni 2011, 14:38

    @Andreas - Da ich nur Socken trage, hat sich mir diese Frage noch nicht gestellt ;o))). Sie sind aber völlig harmlos und nicht so leicht aus der Ruhe zu bringen. Deshalb könnte man es vielleicht schaffen. Ich finde aber, in ihrer natürlichen Umgebung sehen sie besser aus.
    LG Claudia
  • Andreas Kögler 13. Juni 2011, 14:13

    nicht übel , deine Beobachtung ... das du bei dem Wirrwarr noch durchgeblickt hast !
    Würdest du dir eigentlich eine als Strumpfband vorstellen können ?
    gruß andreas
  • izoll 13. Juni 2011, 5:27

    toll, deine erlebnisse und auch deine aufnahmen.
    liebe grüße ivana
  • Helmut E.D. 12. Juni 2011, 23:10

    eine tolle Serie ist Dir da gelungen, Klasse Aufnahmen mit super Schärfe.
    Liebe Grüße Helmut
  • Augenpoesie 12. Juni 2011, 20:11

    Die Schärfe finde ich bei diesem Schlangen-Foto außergewöhnlich gut. Auch die Kontraste sind hervorragend Dass man bei Wildlife-Fotos die Schlangen nicht bitten kann, sich vor einer schwarzen Hohlkehle zu räkeln ist zwar bitter ^^, aber aus der vorhandenen Situtation das Beste zu machen ist die eigentliche Kunst - und das gelingt Dir sehr oft!
    LG, Tina
  • Naturphotographie - Heike Lorbeer 12. Juni 2011, 17:45

    Das ist schon was ganz besonderes. Eine tolle Aufnahme von den Nattern. Man sieht doch alles was man sehen muß und die Schärfe ist top. Eine super Aufnahme Claudia.
    LG Heike
  • Wolfgang Kölln 12. Juni 2011, 16:09

    Was für ein Gewusel! Eine wunderbare Tierdokumentation, Claudia; so mag ich es am liebsten! Wenigstens warst du hier nicht in Lebensgefahr, wenn ich es richtig sehe... ;-)
    Gruß Wolfgang
  • Reinhard Arndt 12. Juni 2011, 15:41

    Tja, 's ist halt Frühling... ;-)
    LG
    Reinhard
  • Abracadabra 12. Juni 2011, 12:24

    Oh, in Natura hätte ich gr. Respekt.
    Mir sind sie hinter Glas lieber.
    Alle Aufnahmen sind Dir gut gelungen.
    Gruss Abracadabra
  • Marion R. 12. Juni 2011, 10:59

    Schön Aufnahme von den Knäudel . Da scheint ja nach den Schneegestöber mal die Sonne drauf .
    Schärfe ist auch wieder perfekt .
    LG
    Marion
  • wanaka 12. Juni 2011, 9:47

    tres bien vu
    bravo pour ce cliché nature
    friendly
    wanaka

Informationen

Sektion
Ordner Reptilien&Amphibien
Klicks 1.192
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DSLR-A580
Objektiv ---
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 55.0 mm
ISO 100