Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Peter F


Free Mitglied, Berlin

Potsdam - Neuer Garten -Schloss Cecilienhof - Hoftor

Pentax *istD, Sigma 18-50, EBV

Der mit der Planung und Leitung beauftragte Architekt Paul Schultze-Naumburg entwarf nach den Wünschen des Kronprinzenpaars ein Gebäude im Stil englischer Landsitze. Backstein und Fachwerkelemente aus dunkler Eiche dominieren die Außenfassaden. Außergewöhnlich sind die 55 Schornsteine auf den Dächern im Tudor-Stil, von denen keiner dem anderen gleicht.

Die verschiedenen Gebäudeteile gruppieren sich um fünf Innenhöfe. Der große Ehrenhof in der Mitte, ein kleiner Gartenhof - der Prinzengarten - und drei Wirtschaftshöfe. Im Ehrenhof fällt auf der Rasenfläche ein aus roten Blumen gepflanzter Stern auf. Sowjetische Soldaten legten ihn 1945 eigens für die Potsdamer Konferenz an.

Da die Bauarbeiten nach Ausbruch des Ersten Weltkriegs kurzfristig gestoppt wurden, verzögerte sich der geplante Termin der Fertigstellung. Erst im August 1917 bezog die Namensgeberin, Kronprinzessin Cecilie, ihre bereits fertig gestellten Räume, wo sie im September ihr sechstes Kind, Prinzessin Cecilie zur Welt brachte. Am 1. Oktober 1917 war der Schlossneubau endgültig beendet.

(c) Wikipedia

Kommentare 3