Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
...Postkarten-Idylle...

...Postkarten-Idylle...

1.220 18

EL FI.


Basic Mitglied, NRW

...Postkarten-Idylle...

wird vielleicht manch einer diesen Anblick nennen ;-)
Ich empfinde ihn immer noch als ein Highlight neben diesem

.....endlich......
.....endlich......
EL FI.
und diesem
bei der Raftsund-Passage auf der Reise mit der MS NORDLYS über Ostern

Kommentare 18

  • Bruno Botta 5. Juni 2007, 23:27

    Bellissimo paesaggio, ottimi colori e riflessi.
    Complimenti
    bruno
  • EL FI. 3. Juni 2007, 0:49

    @Annette: Du sprichst mir aus der Seele :-) dankeschön
  • Annette He 2. Juni 2007, 20:14

    Tja, viele, die Norwegen nicht kennen, stellen es sich so vor wie auf Deinem Bild und finden es kitschig. Viele, die es kennen, wissen, daß es so ist wie auf Deinem Bild und lieben es.
    Ich liebe es.
    LG Annette
  • EL FI. 1. Juni 2007, 19:33

    @Marco: hihi, und die Passagiere auf der MS NORDLYS, die uns folgte, hatten da das Nachsehen...
    @Bettina: danke (der Rest Deiner Anmerkung könnte auch von meinem Mann stammen ;-)
    @Günter: heja heja heja heja heja heja ;-)
    @Rainer: dankeschön, gerade bei Schnee bieten sie eine willkommene Abwechslung für die Augen
    @Frank: war auch nett vom Kapitän, dort nicht mit Vollgas durchzurauschen ;-)
    @Manuela: :-) danke
    @Jürgen: in dem Moment passte es :-)
    @Isi: hätte nichts dagegen gehabt, wenn der Kapitän kurz angehalten hätte (lach)
    @Dario: dankeschön, freut mich
    @GD: ist nur schade, dass es so weit weg ist ;-)
    @Maike, Maike, was Du wieder denkst... *lach, aber ich hab schon mal ausprobiert, wie mein Namensschild an der vorderen Hütte aussehen würde....
    @Christian: wie schön, dass es Dir auch gefällt
    @Bodo: :-) wieder zurück?? freu mich auf Deine Mitbringsel
    LG und nochmals vielen Dank für die zahlreichen Anmerkungen, Elfi
  • Bodo Wit. 31. Mai 2007, 21:24

    Das ist ja zauberhaft!!!.
    LG Bodo
  • scanpics 29. Mai 2007, 22:48

    wunderschöne Winteridylle - das ROT wirkt super - die Spiegelung gefällt mir auch sehr gut!
    LG, Christian
  • Thomas Vanselow 29. Mai 2007, 10:44

    Das ist ja wirklich der absolut Wahnsinn! :o))) Diese Idylle, die Landschaft, die Spiegelung. Ja, wirklich ein echtes Highlight! :o))))
    Und? Hast du schon gefragt, ob eine der Hütten zum Verkauf steht? ;o)))))

    lg Maike
  • G D 28. Mai 2007, 17:08

    eine entspannte stimmung, sehr schön gelegen und sehenswert.
    vg gd
  • Dario Zeller 28. Mai 2007, 16:37

    Fantastische Spiegelungen.
  • I.v.E. 28. Mai 2007, 16:13

    Faszinierende Aufnahme, schöne Spiegelungen,
    rundrum gelungen.
    LG Isi
  • Juergen Graf 28. Mai 2007, 13:55

    Einfach super in Farben, Spiegelung und Perspektive! Gruß Jürgen
  • M. Jahnke 28. Mai 2007, 12:36

    hallo el fi,

    es ist unglaublich welche ruhe in diesem wasser liegt!
    ganz tolle aufnahme. für eine postkarte eigendlich zu schade!

    lieben gruß aus neuss
    manuela
  • F HO 28. Mai 2007, 12:00

    Herrliche Landschaftsaufnahme. Die farbigen Häuser wirken, genauso wie die Spiegelung, besonders faszinierend.
  • Rainer Klassmann 28. Mai 2007, 11:58

    Wirkt besonders durch die roten Farbtupfer der Häuser - stark.
    lg Rainer
  • Günter K. 28. Mai 2007, 11:56

    hach, soooo schön............. ;-), nee wirklich, ohne quatsch........, großes indianerehrenwort..
    lg günter

    da verabschiedete sich die geierwalli von ihrem strammen förster,der aus versehen den 24ender des grundherren abgeschossen hatte und in das nachbartal strafversetzt wurde..........tragisch, sie wollte sich vor abschiedschmerz ertränken, gleich bei den hüttchen ganz links, wurde aber von dem dorfschullehrer,der dafür die tapferkeitsmedaille erhielt, gerettet. die geierwalli kam mit unterkühlungen in das bezirkskrankenhaus, wo sie sich spontan in den assisstenzarzt verliebte und als krankenschwester umlernte,.............. als das ihr verlobter der strafversetzte förster erführ erlag er wenig später einem jagdunfall, böse zungen múnkeln aus liebeskummer,,,,,,:(

Informationen

Sektion
Klicks 1.220
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz