Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Pete45


Basic Mitglied

Kommentare 3

  • Pete45 9. April 2013, 1:28

    Der Horizontlinie liegt ganz knapp über der unteren Drittellinie. Alte Regel, obere oder untere Drittellinie, je nach Motiv. Man will auch etwas vom Strand zeigen und nicht nur Himmel.
    Das mit dem Ast stimmt, aber nach längerem herumlaufen bei großer Hitze lechzte ich nach einem kühle Drink (den wir dann auch zu uns nahmen), da wurde dann auf den Ast nicht mehr so groß geachtet, wobei ich mir das im Nachhinein auch gedacht habe, , dass hier etwas mehr drauf sein könnte.

    VG
    Peter
  • Torsten Päschel 8. April 2013, 19:10

    Hier wurde eine schöne Gelegenheit zur interessanten Bildgestaltung vertan: Der Horizont ist zu mittig und damit langweilig und der Ast imVordergrund hätte einen sehr interessanten ebensolchen abgegeben, wenn man ihn denn gelassen hätte und nicht schmächlich angeschnitten hätte ... (Schwenkdisplay und LiveView!!) --> Von einem tieferen Standpunkt hätte das Bild viel mehr Dynamik gewonnen und wäre kein langweiliger Urlaubsschnappschuss gebleiben!
    VG,
    Torsten
  • K.Schuster 3. April 2013, 15:10

    Robinsons Insel kann auch nicht schöner gewesen sein... Natur pur...und so schön....!

Informationen

Sektion
Ordner Thailand 2013
Klicks 605
Veröffentlicht
Sprache Alle
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D5100
Objektiv ---
Blende 11
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 18.0 mm
ISO 200