Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

jOBBI


Free Mitglied, Hamburger Umland

Portugiesische Galeere

Ihre Tentakel werden bis zu 50 Zentimeter lang, ihre Gasblase dient ihnen als Segel: Die nach den alten Kriegsschiffen benannte Portugiesische Galeere (Physalia physalis) zählt zu den giftigsten Tieren der Welt. Die hochgiftige Qualle ist vor allem im Atlantischen Ozean zuhause, dringt aber auch gelegentlich ins westliche Mittelmeer vor. Bei direktem Hautkontakt wirkt das Gift an den Nervenzellen und lähmt die Muskulatur. Das kann zu Krämpfen oder sogar einem Herzstillstand führen.
Quelle: wissen.de
Fundort: Im Norden von Fuerteventura

Kommentare 3

  • Keks-Katze 12. Juli 2013, 14:25

    Was für eine schönes Tier. Echt toll!
  • Reinhard von Pein 5. März 2013, 9:30

    Glücklicherweise gibt es davon wohl nicht sehr viele. Wenn ich mir solche Viecher in der Ostsee vorstelle vergeht die Lust auf ´Baden. - Interessantes Foto
    Viele Grüße
    Reinhard
  • Cobra427 4. März 2013, 20:06

    Ja die habe ich in Venezuela kennen gelernt beim Windsurfen.
    So nah habe ich sie noch nicht gesehen.
    Schöne Aufnahme.
    Gr Joachim

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 2.419
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera DMC-FZ50
Objektiv ---
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 27.2 mm
ISO 100