Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Rainer Mahnke


Free Mitglied, Gilching

Portrait.

Nochmal überarbeitet

Bisherige Anmerkungen

Tosca Sütö, 21.10.2007 um 19:01 Uhr
die ränder der ohren weisen helle flecken auf, die man noch retuschieren könnte. den riemen hätte ich auch entfernt, da er so zu sehr heraussticht - gerade auch, weil die meiste schärfe in dem bereich liegt.
ansonsten finde ich es sowohl vom schnitt und auch der bearbeitung her sehr gut!
schade das noch niemand etwas zu deinem bild angemerkt hat...
liebe grüße
tosca

Birgit Schlag , 21.10.2007 um 20:47 Uhr
Sehr schönes Porträt. Was mich persönlich am meisten stört ist eigentlich die fehlende Schärfe im Augenbereich.
LG Birgit Augenblick
Von Birgit Schlag
21.10.07, 9:48h
8 Anmerkungen


Elli Nast, 22.10.2007 um 19:51 Uhr
Schön!
Ich sehe, Du beschäftigst Dich gerade mit der selben Technik, wie ich... Ist Dir gut gelungen.

Ich muß Tosca widersprechen: Wenn Du von dem Zaumzeug irgendetwas weggenommen hättest, dann hätte sich zumidest jeder Reiter gefragt, wo die fehlenden Riemen oder Zügel hin sind...

LG elli

Rainer Mahnke, 23.10.2007 um 8:36 Uhr
Danke für eure Anmerkungen. Mit der fehlenden Schärfe habt ihr recht. Da ich analog fotografiere und dann die Dias scanne, ist durch die hohe Auflösung im Originalbild noch jedes Fellhärchen zu erkennen. Beim reduzieren der Auflösung (ohne nachschärfen) gehen dann oftmals viele Details verloren.
@Elli: Der Sperriemen stört schon, war aber zu faul daran etwas zu ändern. Und bei der Arbeit, die man sich gerade bei einem Portrait macht (oder machen sollte), fallen solche Mängel natürlich auf.

Ich habe bereits eine Version vorbereitet, die mehr Schärfe auf die Augenpartie legt und den Sperriemen soweit gekürzt, dass er den Nasenriemen nicht mehr kreuzt. (Nächstes upload aber erst nächste Woche wieder möglich)


Tosca Sütö, 23.10.2007 um 20:33 Uhr
das ist ja klasse das du das noch analog machst :-)

Elli Nast, 24.10.2007 um 11:02 Uhr
Da bin ich mal gespannt...

Ich vermute allerdings, daß es alleine mit dem Retouchieren nicht getan sein wird. Auch wenn Du den Riemen wegnimmst - Du siehst ihn trotzdem noch in der Spannung, die der Rest des Zaumzeugs hat. Und das könne komisch aussehen, da ja dann nichts mehr da ist, daß diesen Zug bewirken kann.
Besser wäre vielleicht, wenn Du nur den Teil des Reimens wegnimmst, der hochsteht - also quasi 5 cm abschneidest - den Rest aber dort belässt, wo er jetzt ist.

LG elli

Rainer Mahnke, 24.10.2007 um 14:27 Uhr
@Elli: Na klar, nur "etwas" abschneiden und ein bisschen Mühe muss ich mir ja schon machen. Aber hier ist das Ergebnis:
http://www.rainer-mahnke.de/fc_a232.jpg

Rainer

Tosca Sütö, 25.10.2007 um 9:08 Uhr
die überarbeitung ist dir gelungen!
liebe grüße
tosca

Kommentare 4