Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ulrike Wulkau


Free Mitglied, Santiago de Chile

Portmahomack

Ich liebe dieses Bild..., auch wenn es kein "typisches" Highlands-Bild ist.
Es ist die Ostküste nördlich von Inverness, ... der einzige Ort, wo ich auch Getreideanbau in den Highlands angetroffen habe.. Der Ort Portmahomack liegt direkt an der Küste, er ist eigentlich nicht viel mehr als ein kleines Dorf, wo wohl ab und zu auch mal ein paar Urlauber hinfinden.
Auch hier sieht man trotzdem schön die "rauhe" Landschaft, das wechselhafte Klima (dies wurde kurz vor einem Unwetter aufgenommen) und die Stürme, die über dieses flache Land hinwegtoben... die Windflüchter am Rand des Getreidefeldes, fand ich einfach großartig ....

Kommentare 7

  • Joachim Kretschmer 11. Mai 2007, 19:27

    . . ja, die Baumreihe vermittelt auch eine sehr schöne Bildtiefe . . . wirklich sehr schön. Man kann garnicht glauben, dass ein Unwetter im Anzug ist . . VG, Joachim.
  • Chr. Schulz 14. April 2007, 8:24

    schöne aufnahme,die weite kommt gut rüber
    gruß chr.
  • Paul D. 12. April 2007, 15:43

    also ich find den Schnitt sehr gut - die Weite kommt sehr schön rüber.
    Von diesem Land träum ich schon lange und irgendwann bin ich dort.
    Liebe Grüße
    Paul
  • Zwecke 12. April 2007, 9:33

    hallo ulrike,
    ich muss mich hier siegfried anschließen.
    das bild gewinnt an tiefe, wenn du den himmel halbierst.
    mich erstaunt dieses landschaftsmotiv, hätte ich von chile nicht so erwartet.
    es sieht eher aus wie mecklenburg-vorpommern:-)
    lg horst
  • Klaus Zeddel 11. April 2007, 21:03

    Wunderschön diese Baumreihe, die den Himmel vom goldgelben Getreidefeld trennt. Tolle Stimmung, man spürt den Wind, der über diese weite Ebene fegt.
    LG Klaus
  • Ulrike Wulkau 11. April 2007, 16:14

    Ich danke dir, Siegfried, aber, um es zu erklären: dieser "mittige" Horizont war beabsichtigt: ich wollte ja gerade die Aufmerksamkeit auf die Windflüchter lenken...
    Ich hätte ja auch schneiden können, aber dann wäre die Weite verlorengegangen...
    Liebe Grüße
    Ulrike
  • Siegfried Koegler 11. April 2007, 9:04

    gefällt mir auch sehr gut, obwohl ich etwas vom Himmel weggeschnitten hätte, da bekäme es noch mehr Tiefeund das Bild würde nicht halbiert.