Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Alexander Schmiegel


Free Mitglied, Hannover

Kommentare 8

  • El hombre brujo 3. November 2004, 11:44

    Vor gut 27 Jahren war dort nur dieses Appartmenthochhaus untenb am Wasser-sonst nix.
    Der ganze Ort ist verbaut und auch die s.g. Villenviertel von den dort ansässigen deutschen Immobilenhaien verschandelt.Zum anderen rennen in Puerto Andratx eh nur noch neureiche Proleten rum. Schade........
    War früher mal ein netter Ort mit interessanten Leuten


    gruss
    axel O.
  • Matthias Moritz 31. Oktober 2004, 1:25

    Genau! Wer Geld hat und ZEIGEN muss, dass er welches hat, nimmt keine Rücksicht auf die Umwelt. Das ist überall auf der Welt so.

    Ich mag Mallorca auch sehr gern, aber eben nicht dort, wo jeder meint, sein zu müssen.

    Wo auch immer gebaut wird, zerstören wir etwas der Natur, egal, wieviel Geld wir investieren, aber ich habe den Eindruck, je mehr Geld, dsto zerstörerischer und störender. Vielleicht ganz gut, dass wir nix haben...:-))
  • Alexander Schmiegel 30. Oktober 2004, 16:49

    Klar, weil Du die Gegend vielleicht nicht magst. :)

    Ich bin inzwischen so oft auf Mallorca gewesen, dass ich mich da durchaus heimisch fühle. Und ein Häuschen in der Nähe von Port d'Andratx wäre schon nett.

    Was ich aber meinte:

    Wer Geld hat, der kauft und baut dort, wo er kaufen und bauen möchte. Das kann Hannover, New York oder Port d'Andratx sein. Dabei wird nie auf die Natur geachtet. Tatsächlich finde ich nur den direkten Hafen von Port d'Andratx furchtbar, die Villenviertel drum herum aber sehr attraktiv.

    Daher:

    Es lässt sich leicht Unmut äußern, wenn man an einer bestimmten Stelle nicht bauen kann und/oder will. Ansichten sind immer höchst relativ. :)

    Wenn Du in der einsamen Natur ein häuschen baust, wird sich auch wieder jemand (der dort nicht bauen kann und/oder will) über die Zerstörung der Natur ärgern... ;)
  • Matthias Moritz 30. Oktober 2004, 16:44

    Wenn ich das notwendige Kleingeld hätte, wüsste ich schon, wohin ich wollte. Jedenfalls nicht mitten hinein in dieses schreckliche Dingsda......
  • Alexander Schmiegel 30. Oktober 2004, 16:39

    Ich weiß gar nicht, was ihr habt. Ich hätte da gerne ein Häuschen am Hang... :)

    Wenn man Geld hat, macht man es... ich würde fast behaupten, jeder würde das tun (dort, wo es gefällt).
  • Matthias Moritz 30. Oktober 2004, 16:10

    Ein schönes Beispiel dafür, wie man die Landschaft verschandeln kann....
    da wird jeder Anflug von Romantik zubetoniert.

    hg, Matthias
  • Uwe Schmida 30. Oktober 2004, 9:56

    Scheußlich diese Siedlung da am Hang. Dazu passt dieser häßliche Busch am linken Rand.
    Aber eine sehr gute Bildkomposition! Besonders die grüne Boje in der Hafeneinfahrt steht in passender Verbindung zur Mole mit dem Leuchtturm.
    Gruß
    Uwe
  • Alexander Schmiegel 30. Oktober 2004, 1:33

    Bitte sag mir, dass es doch Andratx... ich habe mich darüber mit meiner Freundin gestritten... ;)