Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Thomas Kraft


Free Mitglied, Chemnitz

Porsche im Kies

Porsche-Carrera-Cup auf dem Sachsenring bei Hohenstein-Ernstthal (2001)
EOS 3 /100-400mm auf 400 / Kodak Elite Chrome Extracolour 100 / Mittagssonne / kein Blitz / Aufnahme aus dem Stehplatzbereich / Bild zeigt ca. 1/5 des Originaldias

Kommentare 7

  • Thomas Kraft 23. November 2001, 8:59

    @Wolfgang
    Es ist das erste von drei Bildern, allerdings kein Dauerfeuer. Die beiden letzten zeigen das Auto mehr von der Seite und wirken nicht so dynamisch (meiner Meinung nach). Die Fahrt durch den Kies ging über ca. 50-80 Meter. Hier versucht der Fahrer schon wieder zurück auf die Straße zu kommen. Das Bild ist schon eine ziemlich starke Ausschnittvergrößerung. Da das Auto mehr oder weniger auf mich zu kam, hatte ich Zeit (:-) zu warten, bis es etwas näher ´dran ist. Als Amateur steht man ja hinterm Zaun und die Sicherheitsabstände sind reichlich.
    Gruß Thomas
  • Wolfgang Z.i.n.k 22. November 2001, 23:13

    Hevorragend den Moment getroffen ! Mit Serienfunktion oder wirklich genau dieses eine Foto gemacht ?
  • Thomas Madel 19. November 2001, 13:43

    @ Bernd + Thomas:
    Also für mich dürfte die farbigen Randsteine nicht fehlen - die Bildaufteilung kann man nicht besser machen!
    Gruß Thomas
  • Thomas Kraft 19. November 2001, 12:52

    @Bernd S.
    Du hast ja recht, aber was wäre ohne Autofokus gewesen (schließlich fahren die Auto gewöhnlich an anderer Stelle)? Beim Ausschnitt habe ich eine ganze Weile probiert und mich dann so entschieden (siehe oben). Es wäre ja auch kein Problem gewesen, die Begrenzung ganz verschwinden zu lassen. Einfach nur den Ausschnitt verkleinern, hätte auch einige Steine mit verschwinden lassen. Trotzdem danke für deine Hinweise.
  • Bernd Schmidt 18. November 2001, 19:21

    Zur rechten Zeit am rechten Platz! Tolle Momentaufnahme. Wenn der Bildausschnitt noch etwas knapper wäre, so daß die rot-weißen Randmarkierungen weg wären ist noch eine Steigerung erreichbar! Die Schärfe liegt auf den nach vorne fliegenden Steinen! Dieses Phänomen kenne ich selbst von Aufnahmen von landenden Weitspringern. Da ist der Autofocus heutzutage zu schnell!
    Gruß Bernd Schmidt
  • Thomas Madel 18. November 2001, 18:51

    Zur richtigen Zeit am richtigen Platz und dann noch Perfekt getroffen!
    Gruß Thomas
  • Markus A. R. 18. November 2001, 17:45

    Spitze Bild und sehr scharf.......mir fallen gleich die Kieselsteine auf denn Schoß ;-)))
    Willkommen in der FC!
    Gruss Markus

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 615
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz