Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Eva Mueller


Pro Mitglied, Wien

por bem - for good - im Guten

Holzdecke im 'Nationalpalast in Sintra' im 'Magpie Room' - der einzige Raum im Palast, der seinen Originalnamen seit dem 15.Jh. behielt .

Die Geschichte zur Entstehung der Decke und zum Titel:

König João I küsste eine der Hofdamen in diesem Raum auf die Wange - einfach so - 'im Guten'.
Diese erzählte es einer anderen, diese der nächsten usw. bis alle darüber heftig tratschten.
Der König und die Königin amüsierten sich so sehr darüber, dass sie die 'tratschenden Hofdamen' in diesem Raum für immer verewigten.

'Im Guten' war auch stets das Motto des Königs, der in der Geschichtsschreibung als kluger und machtbewusster Herrscher galt, der aber persönlich umgänglich und dank seiner geistlichen Erziehung außerordentlich gebildet war .
Mit seinem Sohn Heinrich dem Seefahrer begann für Portugal das Zeitalter der Entdeckungen.

Ich fand die Geschichte der tratschenden Hofdamen die zur Deckendeko wurden so originell, dass ich sie euch trotz der miesen Bildqualität nicht vorenthalten wollte.

Kommentare 5

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 376
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz