Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Frank Mühlberg


World Mitglied, Frankfurt am Main

Pollux

Mittelteil des Hochhauses Pollux in Frankfurt.
Das Haus ist mit einer Höhe von 126 Metern eines der "flachen" Hochhäuser.
Nikon D100, 3,5-4,5 28-105 mm Objektiv, 1/1000 Sek., Blende 9,
Brennweite 66mm, ISO 200,
Ausschnittvergrößerung und etwas gerade gerichtet.

Kommentare 14

  • Nig (Hans-Hennig) Gerhard 17. März 2003, 23:38

    Wow, eine tolle Bildidee mit einer unglaublich verwirrenden Wirkung!
    Klasse.
    Grüße Nig
  • Rudi Gauer 1. März 2003, 8:50

    Klasse Ausschnitt, Die dunkle Farbe des Himmels macht sich sehr gut mit der hellen Fassade und den Fensterreflektionen.
    Sauberes Ergebnis !!
    Gruß
    Rudi
  • Herbert Rulf 24. Februar 2003, 21:32

    Starke Wirkung. Sieht für mich aus wie aus einer anderen Welt.
    Gruß, Herbert
  • Elke Czellnik 24. Februar 2003, 19:43

    sehr gute Aufnahme
    beeindruckend .......
    vG elc
  • Detlef Liebchen 24. Februar 2003, 13:31

    Wirkt perspektivisch verzerrt ... unterliegt wohl aber eher einer optischen Täuschung. Super,
    LG Detlef
  • Ka Rin 24. Februar 2003, 9:24

    Sehr schöne, grafisch wirkende Aufnahme.
    LG Allegra
  • Günter Lange 24. Februar 2003, 9:18

    Hallo Frank,
    ein Architekturfoto vom Feinsten. Unheimlich starke grafische Wirkung, die durch die Bildeinteilung unterstützt wird. Auch der glasklare blaue Himmel tut ein übriges.

    Viele Grüße, Günter
  • René Baldinger 23. Februar 2003, 21:44

    hallo frank
    ein sehr sehr eindrückliches bild für mich - gratuliere.
    gruss aus der schweiz
    rené
  • Frank Mühlberg 23. Februar 2003, 19:28

    Volker@ Danke für deine tolle Erklärung.
    Es gibt noch ein zweites Haus das, wie sollte es anders sein Kastor heißt und von meinem Standpunkt aus gesehen links daneben steht aber etwas kleiner ist.
    Beide Häuser stehen neben dem Messeturm.
    Gerd und Evelyn@ In s/w sieht es wirklich auch gut aus !
  • Volker Munnes 23. Februar 2003, 19:22

    Polydeukes
    Polydeukes (lat. Pollux) ist einer der beiden Dioskuren. Er ist wie sein Zwillingsbruder Kastor Sohn der Leda. Der Vater war entweder Zeus oder Ledas Gemahl Tyndareos.
    Polydeukes (lat. Pollux) zeichnete sich im Faustkampf aus (z. B. mit Amykos).

    Die Brüder holten ihre von Theseus geraubte Schwester Helene aus Aphidnai zurück und führten dessen Mutter Aithra als Gefangene fort, nahmen am Zug der Argonauten und an der Kalydonischen Jagd teil. Sie gerieten beim Raub der Töchter des mythischen Königs Leukippos Hilareia und Phoibe mit deren Verlobten, den messenischen Apharetiden Idas und Lynkeus, in Streit.

    Nach dem Tod von Kastor lebten die beiden unzertrennlichen Brüder mit Erlaubnis von Zeus abwechselnd gemeinsam in der Unterwelt und im Olymp.

    ..............das BILD und DEINE exakte-saubere Leistung, ist SPITZE und der Inhalt dieses Frankfurter ,,Glascontainers", bestimmt nicht annähernd so schön ! ?

    vlG------------------------------volker-
  • Thomas Illhardt 23. Februar 2003, 19:19

    sehr gelungene komposition!
    ciao
    illi
  • Evelyn Munnes 23. Februar 2003, 18:55

    sehr gut gesehen!!!Die Umsetzung ist genial!!
    s/w würde bestimmt auch gut kommen!!!
    Lieben Gruss Evelyn
  • Gerd R. 23. Februar 2003, 18:30

    Hallo Frank,
    Bildgestaltung sehr schön, könnte mir das Foto auch in s/w sehr gut vorstellen.

    Gruss Gerd
  • Klaus Heuer 23. Februar 2003, 18:09

    Schöner Ausschnitt, fast schon monochrom....gefällt mir sehr. Gruss Klaus

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 428
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz