Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Gerd Baumann Photo


Pro Mitglied, Dormagen

Poller mit Mokoro im Okawango-Delta

Mokoro
Ein Mokoro ist ein etwa vier Meter langes Einbaum-Boot der Kavango auf dem Fluss Okavango und seinem Inland-Flussdelta im Norden von Namibia und Botswana.
Im oft nur 50 cm flachen Okavangodelta werden Mokoros mit einer Stange vom Flussbett langsam abgestoßen und so fortbewegt. Traditionell wurden Mokoros zum Fischen verwendet. Heute ist eine Mokorofahrt eine typische Touristenattraktion der Region, insbesondere in den Nationalparks Mamili, Moremi und Mudumu.
Die Mokoros werden von den Bewohnern der Okavangodelta-Region hauptsächlich aus dem Stamm des Leberwurstbaums gefertigt und können etwa ein Jahr verwendet werden, bevor sie zu undicht werden. Langsam eindringendes Leckwasser wird während der Fahrt ausgeschöpft. Um das Sitzen trotz eingedrungenen Leckwassers zu ermöglichen, kann der Mokoro-Boden (hauptsächlich für Touristen) mit Stroh bedeckt werden

Kommentare 3

  • andi like 27. Februar 2013, 13:18

    Schöne Situation, auch ein Mokoro als Gebrauchsboot zu sehen. Meist sitzen ja nur Touristen drin, wie wir. :-)
    Liebe Grüße Andi
  • eos 500 26. Februar 2013, 12:03

    Schöne Doku mit alles erklärendem Text,sehr informativ.

    LG eos 500
  • Clemens Kuytz 26. Februar 2013, 7:25

    bestimmt auch interessant damal mit zufahren,hätte allerdings Sorge um das Equipment bezüglich des "undichten" Bodens.Danke für´s zeigen und der Erläuterung.
    lg clem

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Ordner Botswana
Klicks 617
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera DYNAX 7D
Objektiv ---
Blende 8
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 100.0 mm
ISO 100