Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
521 2

Becker Sabine


Basic Mitglied, Pohle

Pollenhöschen

Bienen trageb Höschen tragen?
Wenn eine Biene viele Pollen gesammelt hat, sieht man das sehr gut: Dann hängen an ihren Hinterbeinen große gelbe Klümpchen. Das nennen Imker "Pollen-Höschen".Diese Höschen können die Bienen bilden, weil sie an den Hinterbeinchen kleine Vertiefungen haben, die Körbchen. Wenn die Biene Blüten besucht, verfangen sich Pollen in ihrem Haarkleid.

Danach bürstet sich die Biene mit ihren Beinen. So wandert der Blütenstaub - also die Pollen - in die Körbchen. Damit die Pollen nicht wegfliegen, greift die Biene zu einem Trick: Sie gibt Nektar aus ihrem Magen und Speichel dazu.

Dadurch haften die Pollen und lassen sich zu den Pollen-Höschen formen. Im Bienenstock streifen die Tiere diese Höschen in leere Waben ab. So wird das Bienenvolk mit Nahrung versorgt. Ziemlich clever.

Kommentare 2

Informationen

Sektion
Ordner Makro
Klicks 521
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 50D
Objektiv Canon EF 100mm f/2.8L Macro IS USM
Blende 5
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 100.0 mm
ISO 250