Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jost Michelmann


Pro Mitglied, München

Plüsch

Mir ist es schleierhaft, wie es diese Taucher mit diesem plüschigen Hinterteil und der vielen Luft darin überhaupt schaffen abzutauchen.

Kommentare 6

  • Dani Kuehler 3. März 2014, 8:02

    Hallo Jost
    Da stimme ich Dir zu. Die Federn sind so fein, es könnten auch dünne, weiche Haare sein ...
    Toll festgehalten. LG, Dani
  • Sonja Haase 26. Februar 2014, 18:22

    Sie wollen halt nicht nur gut tauchen können sondern auch hübsch sein :-) Klasse Foto von dem kleinen Taucher mit seinem Spiegelbild dazu. VG Sonja.
  • Jürgen aus Lev 26. Februar 2014, 15:40

    Wunderschön die tiefe Kameraposition und die Spiegelung.
    VG Jürgen
  • Lichtspielereien 25. Februar 2014, 22:39

    Oh ich hoffe sie in diesem Frühjahr auch einmal so im Prachtgefieder vor die Linse zu bekommen und Du machst mir hiermit echte Hoffnung.
    Aber hast schon Recht mit der "Luft" im Gefieder und dem abtauchen, frage ich mich auch immer wieder.
    Tolle Aufnahme
    LG
    Verena
  • Andreas Kögler 25. Februar 2014, 18:34

    wenn man sie beim Abtauchen hört , machen sie den lautesten "Blubb" , selbst der Gänsesäger ist wesentlich leiser !
    Dein Foto ist erstklassig , die Spiegelung dabei die Krönung !
    gruß andreas
  • Ulrich Schwenk (AC) 25. Februar 2014, 17:06

    Das ist wie bei den Hummeln, die können auch nicht fliegen aber es hat ihnen noch keiner sagen können! ;)
    Viele Grüße
    Ulrich
    p.s. ein herrliches Spiegelbild

Informationen

Sektion
Klicks 283
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 5D Mark II
Objektiv ---
Blende 8
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 800.0 mm
ISO 500