Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Annette Arriëns


Pro Mitglied, dem Bauch heraus ;-)

plötzlich

rieß die graue Wolkendecke noch auf.
Wir waren aus dem Häuschen und im Nu aus dem Auto heraus
um dieses unerwartete Abendgeschenk noch auf den Chip zu bannen.
Vor lauter Begeisterung und Emotionen über diesen schönen Sonnenuntergangsstimmung an der Làxa bin ich 2x in ein "Unterschnee-Lavaloch" stecken geblieben. Einmal konnte ich mich selber mit dem Stativ wieder hinaus retten, das 2e Mal musste ich Jürgen zur Hilfe rufen.
Aber das war mir alles egal; es war so genial

Kommentare 8

  • Myrdia 22. April 2012, 19:30

    Ein Lichtblick der Dir plötzlich gewährt wurde.
    Du hast ihn für immer für Dich erhalten.
    Danke das du ihn mit uns teilst.
    LG M.
  • Konichiwa 10. April 2012, 13:03

    Wieder eine Aufnahme von dir ,
    die zu Meditation einläd .. wunderbar !
  • Roland Zumbühl 3. April 2012, 12:51

    @ Annette: Ich kann im Haus ins Auto steigen, weil wir eine Tiefgarage haben ,-)
  • Annette Arriëns 3. April 2012, 10:59

    @Roland: gehst Du nicht zuerst zum Haus heraus bevor Du ins Auto steigst um dann anschliessend das Fahrzeug zum fotografieren zu verlassen :-))))))) ?
  • Roland Zumbühl 3. April 2012, 10:16

    Zuerst aus dem Häuschen und dann aus dem Auto ...
    Wie geht das? Das muss wohl ein Caravan (Wohnmobil) gewesen sein ,-)
    Hier gefällt mir der rechtseitige Vordergrund, der bereits etwas Licht aufnimmt und den Blick über die beleuchtete Wasserfläche in die Weite führt.
  • el len 3. April 2012, 7:11

    Solch ein Licht ist wahrlich ein Geschenk .... wunderschön!
    lg ellen
  • Annette Arriëns 2. April 2012, 22:12

    @Stefan: dann hatten wir hier direkt Glück: konnte mehrere Aufnahmen realisieren, und die Stimmung dauerte vermutlich 15-20 Minuten, natürlich langsam abnehmend in Intensität. lg, Annette
  • Stefan Kohlhage 2. April 2012, 22:03

    Geniale Lichtstimmung! So ein Licht macht mich auch immer ganz nervös: meistens dauern sie nur wenige Minuten, gar Sekunden. Aber sie entschädigen für steif gefrorene und schmerzende Finger!
    Stefan

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Ordner JAWI-Tour
Klicks 684
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera DSLR-A900
Objektiv Carl Zeiss Vario-Sonnar T* 24-70mm F2.8 ZA SSM (SAL2470Z)
Blende 11
Belichtungszeit 1/50
Brennweite 35.0 mm
ISO 200